Alle Kulturveranstaltungen: Wien

  • Kinder / Wien

    Hochspannungsvorführung 2024

    Hochspannungsvorführung 2024

    Diese beeindruckende Show entführt in die Welt der Ladungen und Ströme! Strom erzeugen mit extrem hoher Spannung und damit erstaunliche Versuche machen: Lampen leuchten ohne Stromkabel und meterlange Blitze zucken frei durch den Sicherheitskäfig.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Führung - Menschbilder: Die Kunst des Porträts - ZYKLUS I

    Führung - Menschbilder: Die Kunst des Porträts - ZYKLUS I

    Sie können diesen kurzen Betrachtungen wöchentlich folgen. Doch auch ein einzelner Besuch lohnt sich. Entdecken Sie die faszinierende Welt der Altdeutschen Malerei. Tauchen Sie ein in biblische Szenen, königliche Porträts und die Kunst der Altniederländer. Jede Führung bietet einen einzigartigen Einblick in die künstlerische Vielfalt dieser Zeit.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Überblicksführung - Holbein. Burgkmair. Dürer. Renaissance im Norden

    Überblicksführung - Holbein. Burgkmair. Dürer. Renaissance im Norden

    Das KHM widmet seine Frühjahrsausstellung 2024 drei herausragenden Wegbereitern der Renaissance nördlich der Alpen: Hans Holbein d.Ä., Hans Burgkmair und Albrecht Dürer. Erleben Sie faszinierende Werke dieser Künstler und erkunden Sie, wie Augsburg zum Geburtsort der Renaissance im Norden wurde.
    weiter
  • Workshop / Wien

    mumok Scratch Lab

    mumok Scratch Lab

    Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 19 Jahren und Erwachsene – Sie wollen Programmieren lernen? Haben Sie auch Lust, eigene digitale Kunstwerke zu erschaffen, Spiele zu entwickeln, Simulationen zu bauen und eigene Figuren zu kreieren und zu animieren? Wollen Sie wissen, wie ein Computer und die Künstliche Intelligenz funktionieren und wie Sie mit Creative Coding spielerisch Programmierskills erwerben und erweitern?
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Vienna City Gallery Walk 2024 – WE ❤️: Kunst als Spiegel der Zeit

    Vienna City Gallery Walk 2024 – WE ❤️: Kunst als Spiegel der Zeit

    Schnitte durchziehen die Leinwand, Schwämme wuchern und Formen verdichten und verflüchtigen sich. Wie die Gesellschaft befindet sich Kunst in stetigem Wandel. Sie wird durch den Zeitgeist beeinflusst, zugleich spiegelt und verändert sie ihn.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    WE♥️YOU - Art After-Work

    WE♥️YOU - Art After-Work

    Bei freiem Eintritt ins Museum! Es wird wieder im Skulpturengarten gefeiert! Wer am Ende des Arbeitstages Lust auf Kunst, Drinks und feine Beats hat, ist hier gut aufgehoben! Ab 23. Mai ist das Museum einmal im Monat am Donnerstag zwischen 18 und 21:30 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Der Zauberer von Oz

    Der Zauberer von Oz

    Ein Wirbelsturm fegt Dorothy und ihren Hund Toto in das magische Land Oz. Um wieder nach Hause zu kommen, muss Dorothy den Zauberer von Oz finden. Gemeinsam mit einer Vogelscheuche, einem Blechmann und einem Löwen macht sie sich auf den Weg. Vielleicht aber wartet Hilfe am Ende dort, wo man sie nicht erwartet und der Weg nach Hause ist nur in sich selbst zu finden.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Das Licht der Welt - Vestibül

    Das Licht der Welt

    Die letzte Burgtheaterstudio-Produktion dieser Spielzeit widmet sich der drängenden und zukunftsweisenden Frage, zu welchen Formen des Engagements und Protests man angesichts der Klimakatastrophe finden kann. Raphaela Bardutzky behandelt dieses Thema in ihrem Stück am Beispiel einer Gruppe von Umweltaktivist*innen, die unter anderem mittels Schienenblockaden einen Wald in einem Braunkohleabbaugebiet besetzt.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Iphigenie auf Tauris - Akademietheater

    Iphigenie auf Tauris

    Die erste Fassung seines humanistischen Dramas verfasste Goethe als geheimer Legionsrat ausgerechnet auf einer Reise zur Aushebung von Rekruten für die Weimarer Armee. Auch heute liegt sein Aufruf zu Dialog und Gerechtigkeit fern der tagespolitischen Realität. Doch schlägt Goethe vor, wie die weltbestimmende Pendelbewegung zwischen Mordtat und Vergeltung beendet werden könnte und stellt dem Kreislauf der Gewalt die Möglichkeit einer prozesshaften Veränderung der Welt entgegen.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Orpheus steigt herab - Burgtheater

    Orpheus steigt herab

    Eine Kleinstadt, ein Dorf im Nirgendwo, in dem die Zeit stehen geblieben scheint. Die immergleichen Gespräche einer eingeschworenen Gemeinschaft, die eine dunkle Vergangenheit verbindet: Vor zwanzig Jahren hat Jabe Torrance, Besitzer eines Gemischtwarenladens, den Vater seiner jetzigen Ehefrau Lady ermordet. Er führte damals einen rassistischen Mob an, der den italienisch-stämmigen Mann samt seiner Weinstöcke verbrannte. Alle wissen das, nur Lady wird die Wahrheit verschwiegen.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    BRIGITTE BORDEAUX von Sergej Gössner

    BRIGITTE BORDEAUX von Sergej Gössner

    Eine Winzeridylle. Vater Herbert hat den väterlichen Betrieb ausgebaut und modernisiert. Als engagiertes Mitglied diverser Vereine hat er auch gut zwei Jahrzehnte brav am Dorfleben teilgenommen. Doch plötzlich beschließt er, aus dieser Idylle auszubrechen.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    DAS PHANTOM DER OPER - Raimund Theater

    DAS PHANTOM DER OPER

    Nach dem großen Erfolg von CATS bringen die Vereinigten Bühnen Wien eines der berühmtesten Musicals aller Zeiten zurück nach Wien. Intendant Christian Struppeck holt Cameron Mackintoshs spektakuläre Neuproduktion, die noch nie im deutschsprachigen Raum zu sehen war, ab Frühjahr 2024 ans Raimund Theater. Die brandneue Inszenierung des weltberühmten Meisterwerks war bereits in Großbritannien, den USA und Australien, wo sie erst kürzlich im bedeutenden Sydney Opera House zu sehen war, restlos ausverkauft.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    ROCK ME AMADEUS – DAS FALCO MUSICAL

    ROCK ME AMADEUS – DAS FALCO MUSICAL

    Er war Superstar - er war populär. Die neueste VBW-Eigenproduktion erzählt die aufregende und bewegende Geschichte vom jungen Wiener Musiker Hans Hölzel und seinem Aufstieg zum Weltstar in einem spektakulären und gleichzeitig berührenden neuen Musical, das von international hochkarätigen Kreativen extra für Wien kreiert wurde. Mit über 60 Millionen verkauften Tonträgern, zahlreichen Nummer-1-Hits und Songs in Hitparaden von 27 Ländern gilt Falco bis heute als eine der erfolgreichsten Popgrößen Europas.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Es muß geschieden sein - Ensemble - Theater in der Josefstadt

    Es muß geschieden sein

    Was geschieht, wenn Kunst und Wirklichkeit aufeinanderprallen? Wenn Katastrophen, Kriege, Revolutionen nicht irgendwo, sondern vor den Toren des Theaters stattfinden? Wenn Theaterproben zerfallen, weil die fatalen Ereignisse vor den Türen nicht halt machen, wie es beispielsweise in der Pandemie der Fall war?
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der zerbrochne Krug - Theater in der Josefstadt

    Der zerbrochne Krug

    "Zum Straucheln braucht’s doch nichts als Füße" - Nach seinem nächtlichen Übergriff in der Kammer der jungen Eve gelang dem Dorfrichter Adam zwar unerkannt die Flucht, aber ein Krug geht dabei zu Bruch sowie der Glaube an Eves Unschuld. Nun bringt Eves Mutter den Fall vor Gericht. Gegen Unbekannt. Während der Dorfrichter durch die wirrsten Lügenkonstrukte versucht, dieses albtraumhafte Ereignis zu verdecken, ist die überraschend zur Inspektion gekommene Gerichtsrätin Walter an einer schnellen Aufklärung des Tathergangs interessiert.
    weiter
  • Kabarett / Wien

    AIDA LOOS – Arbeitsloos - Vindobona

    AIDA LOOS – Arbeitsloos

    TV-AUFZEICHNUNG – Das gefeierte Erfolgsprogramm der Comedy-Queen zum voraussichtlich letzten Mal in Wien zu sehen! Sie war so knapp vor ihrem Durch­bruch, die glä­ser­ne Decke hat­te schon einen Sprung, aber dann kam Coro­na. Jetzt ist sie arbeits­los und wird vom AMS als Ser­vier­kraft in die Cafe-Kon­di­to­rei Aida am Ste­phans­platz ver­mit­telt. Nach­dem sie den ers­ten Schlag mit Kaf­fee ver­daut hat, tauscht sie die Bret­ter, die einst die Welt bedeu­te­ten, gegen ein Besen­kam­merl, das nun ihre Pau­se darstellt.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Fettes Schwein - Theater Scala

    Fettes Schwein

    Helen hat alles, was sich Tom von einer Traumfrau wünscht: sie ist intelligent, schlagfertig, charmant, selbständig – aber sie ist auch dick, sehr dick sogar. Seinen Firmenkollegen stellt er sie daher lieber nicht vor. Mit gutem Grund, denn kaum kriegt sein Freund Carter ein Bild von Helen zu Gesicht, schickt er es per Mail an die ganze Firma weiter. Und Toms schönheits- und gesundheitsbewusste Exfreundin Jenny wird hysterisch, als sie erfährt, dass Tom mit so einem „fetten Schwein“ ausgeht.
    weiter
  • Literatur / Wien

    "Der siebente Oktober" von Doron Rabinovici

    Doron Rabinovici hat Material von den Opfern des 7. Oktober 2023 gesammelt und eine Collage aus Chat-Nachrichten und Zeug*innen-Aussagen zusammengestellt. So soll den Berichten einzelner Überlebender vom 7. Oktober Gehör verschafft werden. Von ihrem Entsetzen, ihrer Trauer, ihren Sehnsüchten, doch auch ihren Hoffnungen aller Bitternis zum Trotz ist die Rede. In dieser Vorstellung werden keine Bilder des Grauens gezeigt werden.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Theater Drachengasse - Der Weg zurück

    Der Weg zurück

    Universitäten werden gestürmt, Labore, Biotech-Firmen und TV-Studios in Brand gesetzt, Wirtschaftsbosse und andere Eliten entführt und ermordet. Flächendeckend entlädt sich die Wut der Bürger auf die alten Institutionen. Denn Fortschritt, Technologie und Wissenschaft haben die Menschheit an den Rand des Abgrunds geführt, politische und soziale Ungleichheit verstärkt und die Umwelt zerstört. Eine neue Bewegung ist entstanden und erhält breiten Zulauf: die Regression.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Theater Drachengasse - Stadtplan oder Wanderkarte - Finale Nachwuchswettbewerb 2024

    Stadtplan oder Wanderkarte - Finale Nachwuchswettbewerb 2024

    Der ländliche Raum ist eine Spielwiese für Fantasien und Sehnsüchte. Er steht für eine Auszeit vom kapitalistischen Treiben, für Idylle und Langsamkeit - und dort, wo man klettern geht. Expertise und Aktivität erscheinen dort einzigartiger als in Ballungsräumen. Dafür liegen kuriose Objekte und Ästhetiken nur so herum, als wären ganze Gegenden Raritätenflohmärkte, von denen man nehmen kann, was man braucht. Der Rest wird belächelt, in der Manier einer Rückkehrer:in oder Entdecker:in.
    weiter