kultur.net

Die Kultur-Social-Community

kultur.net ermöglicht es Ihnen, Kulturspielstätten und Kulturveranstaltungen zu recherchieren, an Freikartenverlosungen teilzunehmen und Veranstaltungen in Ihrem persönlichen Kalender abzuspeichern.

In den nächsten Wochen werden wir weitere nützliche Services und Channels freischalten.

kultur.net „Macht Lust auf Mehr“!

Lust auf mehr

Jetzt sofort kostenlos registrieren und alle Vorteile genießen.
Abonnieren Sie auch unseren wöchentlichen Newsletter, um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben.

    Kulturtipps der Woche

  • Ausstellung / Admont

    Zankl trifft auf Schwarz. Zwei Positionen der steirischen Nachkriegskunst

    Zankl trifft auf Schwarz. Zwei Positionen der steirischen Nachkriegskunst

    Sie kannten und schätzten einander, waren Gründungsmitglieder jener Vereinigung steirischer bildender Künstler mit dem Namen „Junge Gruppe“, die eine für Graz und die gesamte Steiermark bedeutende Kulturinstitution ins Leben rief, das Forum Stadtpark. Die Rede ist von Hannes Schwarz (1926-2014) und Gustav Zankl (*1929). Ihre Jugend war geprägt von der Ausgesetztheit gegenüber der NS-Ideologie. Was sie beide einte: sie konnten gut zeichnen.
    weiter
  • Ausstellung / Linz

    Zofia Kulik – Rhythms of Power - Francisco Carolinum Linz

    Zofia Kulik – Rhythms of Power

    Dies ist die erste Überblicksausstellung der polnischen Künstlerin in Österreich. Neben großformatigen Tafelbildern und dem Selbstportrait Splendour of Myself, zeigt die Ausstellung auch Teile ihrer Diplomarbeit, die gegen Ende ihrer Akademiezeit 1968 bis 1971 entstanden sind. Tausende Aufnahmen einzelner Phänomene der sichtbaren Welt hat die Künstlerin über Jahrzehnte als Negative archiviert.
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    Frühere Verhältnisse / Häuptling Abendwind - Gerti Drassl - Stadttheater Klagenfurt

    Frühere Verhältnisse / Häuptling Abendwind

    »Hinaus ins Freie des Vergnügens!« heißt es einmal in Nestroys Posse "Der Färber und sein Zwillingsbruder" – ein Motto, das auch über diesen beiden fulminantbösen Einaktern stehen könnte: Herr Scheitermann ist in arger Not. Denn seit seiner Hochzeit mit der aus besseren Kreisen stammenden, kapriziösen Josephine versucht er, vor ihr seine niedere Herkunft zu verbergen. Der Schwindel droht aufzufliegen, als sich für eine vakante Dienstbotenstelle ausgerechnet der heruntergekommene Anton Muffl bewirbt, bei dem der jetzige Hausherr einst selbst Hausknecht war.
    weiter
  • Musik-U / Wien

    Theater Drachengasse - SPURWECHSEL XIX - Das theatralische Musikfestival

    SPURWECHSEL XIX - Das theatralische Musikfestival

    Theatermacher:innen wechseln die Spur und zeigen ihr musikalisches Talent. Schon zum neunzehnten Mal findet das Festival Spurwechsel in der Drachengasse statt. Programmiert von Gordana Crnko. Schauspieler:innen, Autor:innen, Techniker:innen und Regisseur:innen präsentieren ihre Musikprogramme, in einer großen Bandbreite, überraschend, spannend, echt.
    weiter
  • Ausstellung / Mattersburg

    Uta Peyrer-Prantl - Kulturzentrum Mattersburg

    Uta Peyrer-Prantl

    Diese Frau ist autodidaktisch zur Malerin geworden. 1956 heiratet sie den um 16 Jahre älteren Bildhauer Karl Prantl (1923-2010). Glaube und Religiosität sind in ihrer Kindheit tief verwurzelt; als junge Erwachsene macht sie sich vor allem mit asiatischer Spiritualität vertraut. Diese Einflüsse sind die inspirativen Quellen ihrer Kreativität. Bereits in ihren frühen Bildern ist dies spürbar.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    La rondine - Sujet

    La rondine

    In Magdas Salon provoziert der Dichter Prunier die Anwesenden mit seinen Ideen über die Liebe. Magda, die finanziell von ihrem reichen Liebhaber Rambaldo abhängig ist, glaubt an die romantische Liebe. Inkognito besucht sie einen Tanzsaal, wo sie sich in den jungen Studenten Ruggero verliebt. Sie verbringen eine sorglose Zeit an der Côte d‘Azur, bis Ruggero sie heiraten will. Unter dem Druck des Dichters Prunier bleibt Magda nichts anderes übrig, als Ruggero ihre „unmoralische“ Vergangenheit zu gestehen und ihn zu verlassen.
    weiter
  • Ausstellung / Graz

    EUROPAN17 – Wettbewerb: Living Cities - HDA

    EUROPAN17 – Wettbewerb: Living Cities

    Der größte europäische Ideenwettbewerb für Planer:innen unter 40 Jahren legt in seiner 17. Auflage ein besonderes Augenmerk auf den Aspekt der Fürsorge: Ziel ist es, eine gute Grundlage für alle Lebensformen auf unserem Planeten zu schaffen und die Regenerationsfähigkeit von Lebensräumen zu stärken. Bei der Ausstellungseröffnung sprechen Alessandro delli Ponti und Radostina Radulova Stahmer, zwei ehemalige EUROPAN Preisträger:innen, über ihre Arbeiten und Herangehensweise.
    weiter
  • Ausstellung / Klagenfurt am Wörthersee

    Verwendungen & Verwandlungen

    Verwendungen & Verwandlungen

    Bausteine zum Volkshaus/Ljudski dom in Klagenfurt/Celovec. Seit 1994 steht das von Margarete Schütte-Lihotzky entworfene Volkshaus/Ljudski dom in Klagenfurt/Celovec unter Denkmalschutz. Es diente zunächst als Verlags- und Druckereigebäude der KPÖ-Zeitung »Volkswille«. Spenden und Freiwilligenarbeit sind der Ausgangspunkt seiner vielfältigen fast 75-jährigen Geschichte. Die Ausstellung zeigt die zahlreichen baulichen Veränderungen und die schillernde Biografie des Hauses.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Oberes Belvedere - IM BLICK: Franz Anton Maulbertsch

    IM BLICK: Franz Anton Maulbertsch

    Anlässlich der 300. Wiederkehr des Geburtstags von Franz Anton Maulbertsch widmet das Belvedere dem Schaffen des Künstlers eine Ausstellung in der Reihe IM BLICK. Maulbertsch zählt zu jenen Künstlern aus dem Kreis der Akademie der bildenden Künste in Wien, die um 1750 mit den Konventionen brachen und einen ausdrucksstarken Stil pflegten. Er selbst entwickelte sich zu einer prägenden Figur in der Malerei der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Mitteleuropa.
    weiter
  • Ausstellung / Maria-Gugging

    else blankenhorn.! eine retrospektive das gedankenleben ist doch wirklich - museum gugging - Else Blankenhorn, Ohne Titel [Selbstbildnis als Sängerin], 1908-1919

    else blankenhorn.! eine retrospektive das gedankenleben ist doch wirklich

    Die zuvor in der Heidelberger Sammlung Prinzhorn gezeigte Schau gibt erstmals einen vertieften Einblick in das Œuvre von Else Blankenhorn (1873–1920), der bekanntesten Künstlerin der Sammlung. In der Retrospektive sind 135 Exponate aus verschiedenen Themenbereichen zu sehen, welche die expressive, farbintensive Vielfalt von Else Blankenhorns Bildwelten deutlich werden lassen. Präsentiert werden Malereien, Zeichnungen sowie Notiz- und Zeichenbücher mit Gedichten und Kompositionen.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Cypressenburg - Kasino am Schwarzenbergplatz

    Cypressenburg

    Titus Fox, ein junger Arthouse-Filmemacher, ist voll im Diskurs. Er plant einen Film über Diversiät, Rassismus und Identität, der die weißen Zuschauer*innen dort abholen soll, wo sie stehen. Der Plot: Ein Rothaariger wird aufgrund seiner Haare gedisst und findet schließlich sein Glück, indem er sich mit einer Magic Wig kostümiert. Nun hofft Titus auf finanzielle Unterstützung durch seinen Onkel Carl Carl, Produzent bei der Filmsociété Cypressenburg. Doch dieser arbeitet lieber an seinem Buchprojekt über die wahren Erfahrungen Hannibals bei der Überquerung der Alpen.
    weiter
  • Musiktheater / Linz

    Das Licht auf der Piazza - Musiktheater am Volksgarten - Landestheater Linz

    Das Licht auf der Piazza

    Das Musical beginnt im Sommer 1953 wie ein Märchen. In der magischen Atmosphäre von Florenz tauchen die Amerikanerin Margaret Johnson und ihre Tochter Clara in den Charme einer italienischen Sommernacht ein. Clara, die nach einem Reitunfall geistig zurückgeblieben ist, verliebt sich in den jungen Florentiner Fabrizio. Die Romanze mündet in eine tragische Geschichte – dunkle Geheimnisse der Familie werden aufgedeckt.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Das Licht der Welt - Vestibül

    Das Licht der Welt

    Die letzte Burgtheaterstudio-Produktion dieser Spielzeit widmet sich der drängenden und zukunftsweisenden Frage, zu welchen Formen des Engagements und Protests man angesichts der Klimakatastrophe finden kann. Raphaela Bardutzky behandelt dieses Thema in ihrem Stück am Beispiel einer Gruppe von Umweltaktivist*innen, die unter anderem mittels Schienenblockaden einen Wald in einem Braunkohleabbaugebiet besetzt.
    weiter
  • Schauspiel / Innsbruck

    Amore Tricolore - Tiroler Landestheater

    Amore Tricolore

    Brütende Hitze auf der Piazza – da tun sich Sehnsüchte auf: nach Meer, Strand und Dolce Vita – so wie in Adriano Celentanos Azzurro. Im sommerlichen Flirren lösen sich Raum und Zeit auf. Was dagegen hilft? Ein Aperitivo, Pizza, Pasta und la musica! Lassen Sie sich von der italienischen Lebensfreude anstecken und von Greta Marcolongo und ihrer Band entführen. Rund um beliebte Italo-Songs und Canzoni erwarten Sie spannende Geschichten und vor allem: viel Gefühl!
    weiter
  • Musik-U / Linz

    KOHELET 3 - Benefizkonzert für Kullimaaroo

    KOHELET 3 - Benefizkonzert für Kullimaaroo

    Jazzig. Folkig. Leidenschaftlich (Manfred Horak): Diese Band schafft eine Verknüpfung zwischen archaischen Musikkulturen und musikalischen Gegenwartsströmungen, und vernetzt diese mit gefühlvollen wie gleichermaßen fulminanten Improvisationen. Kohelet 3 steht für Lebensfreude und Weisheit, Existenzphilosophie mit lang gezogenen Tönen und Schleunigern.
    weiter
  • Musik-E / Linz

    Giovanni Guzzo & Camerata Salzburg - Danze italiani - Brucknerhaus Linz

    Giovanni Guzzo & Camerata Salzburg - Danze italiani

    "Danze italiani" rückt, geleitet von ihrem Konzertmeister Giovanni Guzzo, die Camerata Salzburg ins Zentrum ihres Konzertes. Den Beginn machen mit Ottorino Respighis Antiche danze ed arie per liuto brillante Orchestrierungen von Tänzen aus Lautentabulaturen des 16. Jahrhunderts, bevor sich die Starflötistin Ana de la Vega des tänzerischen 6. Flötenkonzertes von Saverio Mercadante sowie des hochvirtuosen Carnevale di Venezia von Giulio Briccialdi annimmt.
    weiter
  • Musik-U / Linz

    Festival 4020 – Giuseppe Albanese - Bruckner-Jahr 2024 - Brucknerhaus Linz

    Festival 4020 – Giuseppe Albanese: Mikro- und Makrokosmos

    Der italienische Pianist spielt für Sie an diesem Abend Werke von Busoni, Janáček, Schönberg, Dall’Ongaro und Ives. 2024 ist nicht nur ein Bruckner-Jahr! International renommierte Interpret*innen feiern an fünf Tagen mit zehn Konzerten, darunter auch wieder ein Programm der Reihe "Spiel.Raum" für die ganze Familie und Kinder ab 10 Jahren, diese Vorkämpfer und Exponenten der Moderne, deren wegweisende Werke in einen Dialog treten mit Musik der Gegenwart.
    weiter
  • Freikarten

    Kinder / Güssing

    Familienmusical 2024 - „Burgtastisch“

    Familienmusical 2024 - „Burgtastisch“

    2010 wurde von Musical Güssing das Projekt Musical Kids ins Leben gerufen, bei dem Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren in Gesang, Tanz und Schauspiel gefördert werden. Bei den jährlichen Familienmusicals stehen Schüler:innen aus den Bezirken Güssing, Oberpullendorf, Oberwart und Jennersdorf auf der Bühne. Sie sind auch die Stars von morgen, denn viele Darsteller:innen von Musical Güssing starteten bei den Musical Kids.
    weiter
  • Kabarett / Graz

    Barbara Balldini -

    Barbara Balldini - "Flachgelegt"

    Sexperimente und Sexkursionen in die Welt der Fleischeslust. Was uns flach legt und uns platt macht punkto Beziehung, Partnerschaft und Sexualität erfahren Sie im neuen Programm der Sexpertin. Verführung und Berührung, Ausrutscher und Hoppalas und der ganz normale Wahnsinn, wenn’s um Geschlechter und Gemüter geht.
    weiter
  • Schauspiel / Schwechat-Rannersdorf

    Das Mädel aus der Vorstadt - Nestroy-Spiele Schwechat

    Das Mädel aus der Vorstadt

    Im 52. Spieljahr wird Ihnen ein Klassiker präsentiert. Kriminalkomödie trifft auf Liebesgeschichte. Korruption, Diskriminierung, Standesunterschiede, Schubladendenken - eine verkehrte Welt, verpackt in Nestroys unverwechselbarer Sprache und einzigartigem Wortwitz. Geld regiert die Welt und beherrscht unsere Gesellschaft. Wer nicht mitspielt oder hineinpasst – anders ist – wird ausgegrenzt. In der Vorstadt aber, treffen sich diese „Outcasts“.
    weiter
  • Musik-E / Mondsee

    Finale - Nobuko Imai - Musiktage Mondsee

    Finale

    Zwei der größten Meisterwerke aller Zeiten stehen zum Abschluss am Programm.
    weiter