kultur.net

Die Kultur-Social-Community

kultur.net ermöglicht es Ihnen, Kulturspielstätten und Kulturveranstaltungen zu recherchieren, an Freikartenverlosungen teilzunehmen und Veranstaltungen in Ihrem persönlichen Kalender abzuspeichern.

In den nächsten Wochen werden wir weitere nützliche Services und Channels freischalten.

kultur.net „Macht Lust auf Mehr“!

Lust auf mehr

Jetzt sofort kostenlos registrieren und alle Vorteile genießen.
Abonnieren Sie auch unseren wöchentlichen Newsletter, um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben.

    Kulturtipps der Woche

  • Freikarten

    Schauspiel / Rosenburg

    Das perfekte Geheimnis bei der Sommernachtskomödie Rosenburg 2024

    Das perfekte Geheimnis - Nach dem Erfolgsfilm Perfetti sconosciuti

    Sieben Freunde (drei Paare und ein Single) spielen beim gemeinsamen Abendessen ein gefährliches Spiel: Jede Nachricht, die im Laufe des Abends auf den sieben Handys ankommt, wird laut vorgelesen, Bilder und Filmchen bekommen alle zu sehen. Sehr schnell zeigt sich: Jonglieren mit spitzen Messern wäre auch nicht gefährlicher… Denn jede und jeder hat nicht nur ein öffentliches, ein privates, sondern auch ein geheimes Leben. Wieviel Ehrlichkeit verträgt die Liebe? Die große Frage beantworten Julia Cencig, Adriana Zartl, Martin Oberhauser, Wolfgang Lesky & Co. auf der Rundbühne der SOMMERNACHTSKOMÖDIE ROSENBURG.
    weiter
  • Musiktheater / Baden bei Wien

    DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN - Bühne Baden

    DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN

    Fürst Edwin Ronald Lippert-Weylersheim gibt der von allen Seiten umworbenen jüdischen Varieté-Diva Sylva Varescu, Star des Budapester Orpheums, ein Eheversprechen, obwohl er aufgrund fürstlicher Familienpolitik und aus Standesgründen die Wiener Komtesse Stasi heiraten soll. Als die Verlobungsanzeige mit dieser Komtesse versehentlich vorzeitig bekannt gegeben wird, kommt es zum Eklat: Sylva fühlt sich getäuscht und reist nach Amerika ab. Wochen später bei Edwins Verlobungsfeier erscheint Sylva am Arm des Grafen Boni, den sie als ihren Gatten ausgibt.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Schwechat-Rannersdorf

    Das Mädl aus der Vorstadt - Nestroy-Spiele Schwechat

    Das Mädl aus der Vorstadt

    Im 52. Spieljahr wird Ihnen ein Klassiker präsentiert. Kriminalkomödie trifft auf Liebesgeschichte. Korruption, Diskriminierung, Standesunterschiede, Schubladendenken - eine verkehrte Welt, verpackt in Nestroys unverwechselbarer Sprache und einzigartigem Wortwitz. Geld regiert die Welt und beherrscht unsere Gesellschaft. Wer nicht mitspielt oder hineinpasst – anders ist – wird ausgegrenzt. In der Vorstadt aber, treffen sich diese „Outcasts“.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Mozart bei Tisch

    Mozart bei Tisch

    Die Ausstellung gibt einen Einblick in Mozarts sehr menschliche Lebenswelten, in das Essen und Trinken, sowie in deren Zusammenhang mit seinem künstlerischen Schaffen. Als Künstler ist Mozart oft zum Essen eingeladen: In kaiserlichem, fürstlichem, adeligem, groß- und kleinbürgerlichem Ambiente, daheim wie auf Reisen. Er isst nicht immer großartig, auf Reisen manchmal sogar erbärmlich.
    weiter
  • Schauspiel / Parndorf

    UNVERHOFFT von Johann Nestroy - Theater Sommer Parndorf

    UNVERHOFFT von Johann Nestroy

    Während der Maler Arnold sich in Gabriele, die Gattin Walzls, beim Porträtmalen verliebt hat, ist Herr von Ledig ein eingefleischter Junggeselle. Auch Arnolds Plädoyer für die Ehe kann ihn nicht beeindrucken. Doch plötzlich wird ein Kind in seiner Wohnung deponiert und sogar ein Kindermädchen stellt sich ein. Die Suche nach der Mutter bleibt vorerst vergeblich.
    weiter
  • Schauspiel / Kobersdorf

    Der Diener zweier Herren - Schlossspiele Kobersdorf - Sujet

    Der Diener zweier Herren

    Venedig: Am letzten Tag des Karnevals schlüpft ein junger Kriegsheimkehrer ins Kostüm des Spaßmachers Arlecchino. Der Hunger lässt ihn jeden Job annehmen. Als Diener zweier Herren manövriert er sich dabei in allerlei Zwickmühlen, weil der eine vom andern nichts wissen darf. Beide Chefs halten sich inkognito in der Lagunenstadt auf, um offene Rechnungen zu begleichen. So stolpert Arlecchino, diese gewitzte Figur aus der Familie der Komödianten, unversehens ins maskierte Treiben krimineller Machenschaften, kurioser Liebesgeschichten und komplizierter Heiratssachen.
    weiter
  • Musiktheater / St. Margarethen

    Steinbruch St.Margarethen - Aida - Sujet

    Aida

    Die Liebe zwischen der Dienerin Aida und dem Hauptmann Radames muss geheim bleiben, um nicht die Eifersucht der Pharaonentochter Amneris zu wecken. Niemand ahnt, dass Aida die gefangengesetzte Prinzessin von Äthiopien ist. Als das Los der Götter Radames zum Feldherrn in der alles entscheidenden Schlacht der Ägypter gegen die Äthiopier bestimmt, stürzt Aida in einen unauflöslichen Gewissenskonflikt.
    weiter
  • Schauspiel / Melk

    Simply the Best - In der Schickeria

    Simply the Best - In der Schickeria

    Uraufführung! Ein ominöser Koffer zieht nicht nur ein skrupelloses Gangster-Pärchen in seinen Bann, sondern fasziniert auch eine gefürchtete Banditen-Familie. Denn der Inhalt verheißt nicht weniger als Simply the Best: ein Leben ohne Sorgen in Saus und Braus, in Glanz und Glamour. Ein Willkommen in der Schickeria! Doch: Es ist alles nur geklaut! Was folgt, ist The Race – eine Verfolgungsjagd durch Länder und Kulturen.
    weiter
  • Musiktheater / Gars am Kamp

    L’elisir d’amore – Der Liebestrank

    L’elisir d’amore – Der Liebestrank

    Liebe, Leidenschaft, Humor und eine Extraportion Italo-Charme gehen eine unnachahmliche Symbiose mit der romantischen Naturkulisse der Burg Gars ein. Mit Gaetano Donizettis „L’elisir d’amore“ – „Der Liebestrank“ bringt Neo-Intendant Clemens Unterreiner zum allerersten Mal in der 35 jährigen Festivalgeschichte die sommerliche Opernromanze schlechthin ins Opernhaus des Waldviertels.
    weiter
  • Schauspiel / Weißenkirchen

    Hexenzeit in der Wachau

    Hexenzeit in der Wachau

    Komödie mit Musik und Gesang von Susanne Felicitas Wolf. Katharina Haberhuber, ihres Zeichnens mittellose Schneidermeisterin, erbt das Haus einer ihr unbekannten Erbtante. Und schon beim Einzug ist klar: hier spukt’s! Es erscheint die verblichene Erbtant‘ höchstpersönlich und übergibt der Nichte ihr eigentliches Erbe: ziemlich viel Hexenkraft! Die Erbin wehrt sich, sie will alles – nur keine Hexe sein. Doch Widerstand und Flucht sind zwecklos. Die Tant‘ lässt Kathi nicht gehen, Erbe ist Erbe, mitgehangen-mitgefangen.
    weiter
  • Musiktheater / Bregenz

    Der Freischütz

    Der Freischütz

    Ein unwirtliches Dorf in Deutschland kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg: Der junge Amtsschreiber Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno. Doch damit Max sie heiraten kann, muss der ungeübte Schütze sich einem archaischen Brauch unterwerfen und einen Probeschuss absolvieren – für ihn eine unerfüllbare Herausforderung.
    weiter
  • Musiktheater / Klosterneuburg

    DON CARLO - 2024

    DON CARLO - 2024

    Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion: Ein Meisterwerk in bekannter Pracht! Für all jene, die im vergangenen Jahr aufgrund knapper Zeit oder ausverkaufter Vorstellungen diese emotionale Reise verpasst haben, öffnen sich erneut die Pforten zu diesem unvergesslichen Opernerlebnis. Tauchen Sie ein in eine Welt verbotener Liebe, politischer Intrigen und leidenschaftlicher Konflikte – in der bewährten Inszenierung, die bereits im letzten Jahr die Herzen eroberte.
    weiter
  • Musiktheater / Staatz-Kautendorf

    Evita

    Evita

    Mit dem Musicalwelterfolg EVITA kehrt eines der bekanntesten und erfolgreichsten Werke des Autorenteams Andrew Lloyd Webber und Time Rice zurück auf die Felsenbühne Staatz. Das Musical EVITA erzählt die spannende und dramatische Geschichte vom Aufstieg der jungen Schauspielerin Eva Duarte zur späteren Gattin des argentinischen Präsidenten Juan Perón. Komponist Andrew Lloyd Webber und Librettist Tim Rice schufen für dieses Werk einige ihrer erfolgreichsten und schönsten Lieder, wie „High flying, adored“, „Oh what a circus“, „Buenos Aires“ und natürlich den Megahit „Don´t cry for me Argentina“.
    weiter
  • Musiktheater / Langenlois

    GRÄFIN MARIZA - Operette Langenlois 2024

    GRÄFIN MARIZA

    Wer könnte sich dieser Einladung, noch dazu mit der unwiderstehlich schwungvollen Musik Emmerich Kálmáns, entziehen? Im Operettensommer 2024 verwandelt sich Haindorf zum Schloss der Gräfin Mariza. Die scheinbar kühle Millionärin kann sich vor zudringlichen Verehrern kaum retten, doch sie wartet auf den "Edelmann und Kavalier", der ihr von einer Handleserin vorausgesagt wurde.
    weiter
  • Kinder / Schrems

    Bildhauer-Workshop „Ytong II“

    Bildhauer-Workshop „Ytong II“

    Raspeln, sägen, meißeln. Das Bearbeiten von weichem Ytong-Stein zur eigenen Skulptur kann jeder und macht riesig Spaß! Zwar geht es hierbei etwas staubig zu, dafür arbeiten die Kinder bei Schönwetter im Skulpturenpark!
    weiter
  • Musiktheater / Neuhaus am Klausenbach

    Im weißen Rössl - Ralph Benatzky

    Im weißen Rössl - Ralph Benatzky

    Diese humorvolle und charmante Operette begeistert mit ihrer lebendigen Handlung, eingängigen Melodien und spielt in einem malerischen österreichischen Alpenhotel namens "Weißes Rössl". Es geht um die romantischen Verwicklungen und Missverständnisse zwischen den Hotelgästen und dem Personal. Im Mittelpunkt steht die Liebesgeschichte zwischen dem Oberkellner Leopold und der Wirtin Josepha, die jedoch von zahlreichen Hindernissen und Irrungen begleitet wird. Währenddessen versuchen auch andere Gäste des Hotels, ihren eigenen Liebesangelegenheiten nachzugehen.
    weiter
  • Freikarten

    Musiktheater / Güssing

    Jubiläumsmusical 2024 - „Anatevka“ - Sujet

    Jubiläumsmusical 2024 - „Anatevka“

    30 Jahre Musicals in Güssing - Dieses Musical gehört zu den beliebtesten, die in Güssing in den vergangenen 30 Jahren zu sehen waren. Zum Jubiläum wird die Geschichte um den jüdischen Milchmann Tevje und sein kleines Dörfchen Anatevka noch eindrucksvoller vor der Burgkulisse gespielt.
    weiter
  • Musik-U / Gars am Kamp

    Die Paldauer – Bis ans Ende der Welt

    Die Paldauer – Bis ans Ende der Welt

    DIE PALDAUER zählen seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Schlagerbands in Europa! Mit ihren eigenen Ideen und einzigartigen Bühnenshows waren sie immer Vorreiter in der Branche und wurden mehrfach kopiert! Sie sind sich selbst und ihren Fans immer treu geblieben. Über 40 Jahre Erfolg sind kein Zufall!
    weiter
  • Kinder / St. Pölten

    Sommerprogramm für junge Forscher:innen im Museum

    Sommerprogramm für junge Forscher:innen im Museum

    Schnell einen Platz für „Sommer im Museum“ sichern! Das Stadtmuseum lädt Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren ein, die zweite große Ausstellung „Von Steinen und Beinen“ kennenzulernen. Zwischen 19. und 23. August 2024, täglich von 9 Uhr bis 13 Uhr, lässt sich eine spannende Ferienwoche in den alten, kühlen Gemäuern des ehemaligen Klosters verbringen. Vom Spinnen und Weben, wie in der Jungsteinzeit bis hin zu Beleuchtungsgeräte bauen, die man in der Ausstellung entdecken kann.
    weiter
  • Musik-U / St. Pölten

    E C H O BOOMER - KLANGLICHE OFFENHEIT

    E C H O BOOMER - KLANGLICHE OFFENHEIT

    „Die Grundidee von E C H O BOOMER ist, dass alle Dinge, die mich irgendwie fesseln und berühren, zugelassen werden. Beim Schreiben von Musik kann man verschiedene Wege verfolgen”, erzählt Beate Wiesinger. Ein Weg ist, dass man sich auf einen bestimmten Stil fokussiert und tief in ihn eintaucht. Ein anderer wäre – und das ist der, den E C H O BOOMER praktiziert – dass man sich nicht auf einen einzelnen Stil beschränkt, sondern Elemente aus den unterschiedlichsten Richtungen verwendet und versucht, sie miteinander zu verbinden.
    weiter
  • Musik-E / Mondsee

    Inspirationen - Esther Hoppe - Musiktage Mondsee

    Inspirationen

    Viele Komponisten wurden von befreundeten Interpreten zu ihren Werken angeregt.
    weiter
  • Musik-U / Berndorf

    Thorsteinn Einarsson Live

    Thorsteinn Einarsson Live

    Der aus Reykjavík, Island, stammende Sänger und Songwriter Thorsteinn Einarsson kann bereits auf einige beeindruckende Highlights in seiner noch jungen Karriere zurückblicken: Drei veröffentlichte Top-10-Alben in Österreich, ein Austrian Amadeus Music Award, über 20 Millionen Streams und Konzerte im In- und Ausland gehen bereits auf das Konto des 27-Jährigen.
    weiter
  • Musik-E / St. Pölten

    Abschlusskonzert: Der Himmel hängt voll Geigen

    Abschlusskonzert: "Der Himmel hängt voll Geigen"

    Im ersten Band der Gedichtsammlung „Des Knaben Wunderhorn“ findet sich „Der Himmel voll Geigen“; ein „bairisches Volkslied“, das zur literarischen Finale-Grundlage von Gustav Mahlers Symphonie Nr. 4 wurde. Sein Biograf Jens Malte Fischer schrieb, das Werk „erweist sich als der radikalste Kommentar zum Weltlauf, den Mahler je komponiert hat.“ Und tatsächlich, die scheinbar ungetrübte Idylle, das kindliche Element in den immer wieder aufblitzenden Schellen – all das transzendiert von den irdischen Freuden hin zur Vision vom Paradies, die Köstliches, aber auch Abgründiges bereithält.
    weiter
  • Kabarett / Berndorf

    Dieter Chmelar & Joesi Prokopetz

    Dieter Chmelar & Joesi Prokopetz

    Na, da haben sich zwei gefunden: Der eine schrieb den „Hofa“, der andere nicht einmal das „Bummerl“. Dafür war Chmelar schon die „Vera“. Gemeinsam sind sie hartgesottene Chronisten. Die Unzulänglichkeit dieses Landes und die Peinlichkeiten seines Personals gelten ihnen als Weltkulturerbe. Ihr Grinsen ist oft kaum von einem Dritte-Zähne-Fletschen zu unterscheiden.
    weiter