Alle Kulturveranstaltungen: Wien

  • Musik-E / Wien

    Konzert des Kinderchors und des Jugendchors der Volksoper Wien - Logo Volksoper Wien

    Konzert des Kinderchors und des Jugendchors der Volksoper Wien

    Die Junge Volksoper rockt das Haus! Alle Kinder des Kinderchors, die jüngsten Mitglieder des Basischors sowie die Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Jugendchors präsentieren im Rahmen der Junge Volksoper Familienmatineen ein volles Konzertprogramm für die ganze Familie:
    weiter
  • Vortrag / Wien

    Ringvorlesung 12 - Freud und die Antike - Sigmund Freud Museum - Bild: Bärtiger Krieger

    Ringvorlesung 12 - Freud und die Antike

    DER BEGRIFF DER PSYCHISCHEN MONADE BEI CASTORIADIS - Ziel dieser Vorlesungsreihe ist es, eine neue Perspektive auf Sigmund Freuds Rezeption der Antike zu werfen: Dabei soll einerseits Freuds Beziehung zur Antike, d.h. der antiken Literatur, Philosophie, Religion und Kultur untersucht werden. Andererseits wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, inwiefern Freud mithilfe des von ihm entwickelten begrifflichen Apparats der Psychoanalyse jene Begriffe, die in der Antike verwendet wurden, überwunden hat.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    F. Zawrel - erbbiologisch und sozial minderwertig

    F. Zawrel - erbbiologisch und sozial minderwertig

    Habjans im Solo bewältigte Lebensgeschichte des Friedrich Zawrel, im Nazi-Österreich vom "sachverständigen" Anstaltsarzt gefoltert, der ihm in der spät eren Republik wieder amtlich begegnete und erneut wegsperrte, ist geniales Puppenspiel für eine Ge schichte, die wohl keine andere Sparte so stimmig bewältigen könnte.
    weiter
  • Musik-E / Wien

    Konzert: Gulda / Prokofjew / Schubert - Logo Volksoper Wien

    Konzert: Gulda / Prokofjew / Schubert

    Freuen Sie sich auf einen Abend mit Musik von Friedrich Gulda, Sergej Prokofjew und Franz Schubert!
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    ELISABETH - Konzertante Aufführung 2024 - Schloss Schönbrunn

    ELISABETH - Konzertante Aufführung 2024

    Die VBW-Erfolgsproduktion findet aufgrund größter Beliebtheit auch 2024 wieder zum vierten und leider auch letzten Mal als großes Konzert-Highlight im Ehrenhof statt. Das erfolgreichste deutschsprachige Musical aller Zeiten wird auch im nächsten Jahr noch ein letztes Mal in konzertanter Version vor der berühmten historischen Kulisse zu sehen sein.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Belvedere 21 - Walter Pichler trifft Friedrich Kiesler - in einem Display von Sonia Leimer

    Walter Pichler trifft Friedrich Kiesler - in einem Display von Sonia Leimer

    Mit Friedrich Kiesler (1890–1965) und Walter Pichler (1936–2012) führen zwei Avantgardisten aus unterschiedlichen Generationen und Disziplinen im Hauptraum des Belvedere 21 einen hypothetischen Dialog, dessen Ausgangspunkt ein realer Atelierbesuch des österreichischen Bildhauers beim austroamerikanischen Architekten in New York 1963 darstellt.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Walter Pichler < > Friedrich Kiesler - Großer Raum (Prototyp 3)

    Walter Pichler < > Friedrich Kiesler - Der dehnbare Raum

    Positionen des Architekten-Künstlers und Theoretikers Friedrich Kiesler (1890–1965) und des Künstler-Architekten Walter Pichler (1936–2012) treten zueinander in Beziehung. Ausgangspunkt der Ausstellung ist ein biografischer Moment: 1963 reist Pichler nach New York, hier lernt er das Werk seines bereits 1926 nach Amerika emigrierten Kollegen kennen. Die Auseinandersetzung mit den beiden Vertretern der Avantgarde bzw. der Neoavantgarde eröffnet verschiedene Interpretationen von Raum in Architektur und Kunst.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    LIGHT, SOUND & SENSES - Olafur Eliasson, Your uncertain shadow (colour), 2010

    LIGHT, SOUND & SENSES

    Diese Ausstellung erforscht Licht als physikalisches und natürliches Phänomen und soll unsere vielfältigen Sinneswahrnehmungen anregen. Die Besucher*innen sind eingeladen, sich mit multisensorischen Kunstwerken auseinanderzusetzen, um das eigene Bewusstsein für Raum, Zeit, Licht, Klang, Geschmack und Berührung zu schärfen.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Flare demure - Kunstraum Niederoesterreich

    Flare demure

    Ja heißt ja, und nein heißt nein. Jemand hat „Lust auf mehr“ oder eben nicht. So weit, so einfach. Worte stiften Klarheit und Eindeutigkeit – auch in Fragen der Intimität. (So zumindest die Idee). Wie verhält es sich aber mit der tendenziell vagen, tendenziell mehr- und widersinnigen Sprache des Körpers? Was bedeuten schneller werdender Atem, errötete Wangen, das subtile Beben eines Körpers? Nein? Ja? Vielleicht?
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Meine Familie bin ich. Die Generationen nach dem Holocaust

    Meine Familie bin ich. Die Generationen nach dem Holocaust

    Mehr als 80 Jahre nach der Schoa erleben wir heute das Sterben der letzten Zeitzeug:innen. Ihre Geschichte, aber auch ihr Trauma wurde an die Generationen der Kinder und Enkelkinder weitergegeben. Während die zweite Generation mit den psychischen und physischen Verletzungen ihrer Eltern aufwuchs, blickt die dritte mit einer größeren zeitlichen Distanz auf die Familiengeschichte. Durch das Bewusstsein, dass ihr Leben nur auf dem Überleben Anderer basiert, sind Erinnerung und Schweigen, Familienmythen und -geheimnisse, erdrückendes oder fehlendes Familienerbe allgegenwärtig.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Unteres Belvedere - Akseli Gallen-Kallela

    Akseli Gallen-Kallela

    Der finnische Künstler (1865–1931) war zu seiner Zeit ein Nationalheld und ein internationaler Star. Das Belvedere widmet ihm 2024/25 – in Kooperation mit dem Ateneum Art Museum, Finnish National Gallery, Helsinki – die erste monografische Ausstellung in Österreich. Um 1900 war Finnland ein Großfürstentum unter russischer Herrschaft, dass nach Unabhängigkeit strebte. Mit seinen Darstellungen von Menschen, Mythen und Natur seiner Heimat trug Gallen-Kallela entscheidend zur Bildung einer nationalen Identität bei.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    100 Jahre Radio. Wie ein Medium Politik macht - Haus der Geschichte Österreich

    100 Jahre Radio. Wie ein Medium Politik macht

    Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Radios in Österreich präsentiert das hdgö eine Hör-Ausstellung mit Einblicken in Krisen des Radios, die das Medium zu unterschiedlichen Zeiten erschüttert, aber auch modern gehalten haben. Radio übermittelt Botschaften gleichzeitig an ein großes Publikum. Das machte es anfangs besonders nützlich für ideologische Botschaften und zu einem Sprachrohr für antidemokratische Propaganda.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Rembrandt – Hoogstraten. Farbe und Illusion - Rembrandt Harmensz. van Rijn, Kleines Selbstbildnis, um 1657

    Rembrandt – Hoogstraten. Farbe und Illusion

    Erstmals präsentiert das KHM eine Ausstellung zum bedeutenden Barockmaler Rembrandt. Noch nie zuvor konnte in Österreich eine derartige Fülle an internationalen Leihgaben des Meisters bewundert werden. Seine kraftvolle Kunst hinterließ einen nachhaltigen Eindruck auf seinen begnadeten Schüler Samuel van Hoogstraten. Das faszinierende Zusammenspiel zwischen Rembrandt und Hoogstraten wird auf einzigartige Weise zur Schau gestellt: So haben Sie Rembrandt noch nie gesehen.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Angst

    Angst

    Angst ist mehr als ein Gefühl, das jede und jeder kennt: Ausgehend von der Urangst, der Sorge um die körperliche und seelische Gesundheit sowie das wirtschaftliche Überleben, begleitet Angst die Menschen ein Leben lang bis hin zur Angst vor dem Tod. Während Furcht ein konkretes Gegenüber hat, ist Angst diffus, schwer zu fassen und daher umso bedrohlicher.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Belvedere 21 - Monster Chetwynd

    Monster Chetwynd

    Die britische Künstlerin bespielt das Belvedere 21 mit einer großen, speziell für das Haus entwickelten Installation, die von Performer*innen aktiviert und belebt wird. Sie kombiniert in ihrer künstlerischen Praxis Installation, Skulptur, Performance, Film und Malerei. Bekannt geworden ist sie mit ihren ausgelassenen, humorvollen Performancearbeiten, die mal ins Glamouröse, mal ins Groteske oder Albtraumhafte driften können.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Unteres Belvedere - Gustav Klimt - Pigment & Pixel

    Gustav Klimt - Pigment & Pixel

    Er ist der bekannteste Künstler Österreichs, seine Werke begeistern weltweit Millionen von Menschen. Dennoch verbergen sich hinter seinen berühmten Bildwelten immer noch zahlreiche Geheimnisse. Wie hat Klimt gearbeitet? Welche Materialien hat er verwendet? Wie hat er einzelne Bilder konzipiert? Die Ausstellung ermöglicht einen Blick unter die Oberfläche von Klimts Farbenwelt.
    weiter