Alle Kulturveranstaltungen

  • Ausstellung / Wien

    Prunkräume

    Prunkräume

    Genießen Sie imperiales Flair in der ALBERTINA: Rund 100 Jahre war das Museum Residenz habsburgischer Erzherzöge und Erzherzoginnen. Von dieser Zeit zeugen 20 kostbar ausgestattete und aufwendig restaurierte Prunkräume, die mit wertvollen Wandbespannungen, Kronleuchtern, Kaminen, erlesenen Intarsien und edlen Möbeln in das prachtvolle Reich des Klassizismus entführen.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Jean-Michel Basquiat | Untitled, 1982 | Private Collection

    Basquiat Of Symbols and Signs

    Die ALBERTINA zeigt in ihrem Haupthaus Basquiat. Of Symbols and Signs. Es ist die erste große Museumsretrospektive des außergewöhnlichen Werks von Jean-Michel Basquiat (1960–1988) in Österreich. Mit seinen symbolträchtigen, komplexen und oft emotional aufgeladenen Kunstwerken verändert Jean-Michel Basquiat in den 1980er Jahren die Kunstwelt und verbindet in seiner künstlerischen Praxis verschiedene, künstlerische Genres und Sparten.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Zwei Künstlerkollektive in Österreich

    Zwei Künstlerkollektive in Österreich - Hauenschild Ritter – Muntean/Rosenblum

    Großformatige Bleistiftzeichnungen sind das Markenzeichen von Peter Hauenschild und Georg Ritter. Die beiden Linzer Künstler arbeiten seit 1989 intensiv zusammen – für ein Werk oft mehrere Wochen lang. Den Zeichnungen eigen ist die realistische Bildtradition, die immer auch einen pointierten Blick auf Zeitgeschehen, Gesellschaft und Umwelt ermöglicht.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Ruth Baumgarte

    Ruth Baumgarte

    Die letzte Ausstellung des Jahres widmet die ALBERTINA der deutschen Malerin Ruth Baumgarte. Im Mittelpunkt der Schau stehen Baumgartes umfassendes Afrika-Werk, der sozialkritische Industrie-Zyklus und die Porträtbilder. Einen Schwerpunkt bilden außerdem die zahlreichen Darstellungen von selbstbewussten, starken Frauen.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Underneath 1995

    Hauenschild Ritter – Muntean/Rosenblum: Zwei Künstlerkollektive in Österreich

    Großformatige Bleistiftzeichnungen sind das Markenzeichen von Peter Hauenschild und Georg Ritter. Die beiden Linzer Künstler arbeiten seit 1989 intensiv zusammen – für ein Werk oft mehrere Wochen lang. Markus Muntean und Adi Rosenblum sind seit 1992 ein Künstlerduo und werden zu ihren Werken oftmals durch die Ästhetik und den Lebensstil der Jugendkultur inspiriert. Ihre Zeichnungen, Gemälde, Performances und Installationen führen Motive der Kunstgeschichte und der Populärkultur zusammen.
    weiter
  • Ausstellung / Wiener Neustadt

    NEU STADT ERZÄHLEN

    NEU STADT ERZÄHLEN

    Wiener Neustädter Schausammlung - Erleben Sie die 800-jährige Stadtgeschichte in einer neuen, interaktiven Präsentation der städtischen Schausammlung.
    weiter
  • Ausstellung / Wiener Neustadt

    Barock and more

    Barock and more

    Glanz, Gold, üppige, sinnliche Formen hielten mit dem Barock Einzug in Wiener Neustadt. Mit Franz Anton Graf Puchheim residierte hier ein Bischof, der das Selbstbewusstsein der wiedererstarkten katholischen Kirche lebte. Das Stadtbild verwandelte sich durch die barocken Umbauten. Die Jesuiten waren die Zeremonienmeister der wiedererlangten Hegemonie des Katholizismus.
    weiter
  • Ausstellung / Wiener Neustadt

    Das Leben der Farben - Malerei von 1985 bis 2022

    Das Leben der Farben - Malerei von 1985 bis 2022

    Die Ausstellung zeigt eine Diskussion zwischen sakralen Werken aus der Sammlung des Museums St. Peter an der Sperr und den pointierten zeitgenössischen künstlerischen Positionen, die Günter Fischer zum Thema des menschlichen Blutes einnimmt.
    weiter
  • Ausstellung / Hohenems

    „Ausgestopfte Juden?” Geschichte, Gegenwart und Zukunft Jüdischer Museen

    „Ausgestopfte Juden?” Geschichte, Gegenwart und Zukunft Jüdischer Museen

    Als der damalige Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde, Paul Grosz, vor vielen Jahren gefragt wurde, was er von der Gründung eines Jüdischen Museums halte, stellte er eine bittere Gegenfrage: Ob Jüdinnen und Juden dort „wie ausgestopfte Indianer“ bestaunt werden sollten?
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    100 Jahre Paul Flora

    100 Jahre Paul Flora

    Zum 100. Geburtstag von Paul Flora (1922 – 2009) widmen das Karikaturmuseum Krems und die Nachlassverwaltung von Paul Flora dem Zeichner, Karikaturisten und Illustrator eine umfangreiche Werkschau. Paul Flora zählt zu den herausragenden europäischen Zeichner*innen des 20. Jahrhunderts.
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    Gabriela Oberkofler

    Gabriela Oberkofler

    In diesem Exkurs zur Ausstellung „100 Jahre Paul Flora" lädt Sie das Karikaturmuseum Krems mit Gabriela Oberkoflers Installation „Buggelkraxen" zu zeitgenössischer bildender Kunst aus der Region rund um den Brenner. Das Schaffen von Gabriela Oberkofler, 2014 mit dem Paul-Flora-Preis prämiert, zeichnet sich durch eine beeindruckende Vielseitigkeit in Fotografie, Zeichnung, Video, Rauminstallation und partizipativer Aktion aus.
    weiter