Schauspiel Kulturveranstaltungen: Österreich

  • Schauspiel / Wien

    Geheimnis einer Unbekannten

    Geheimnis einer Unbekannten

    Stefan Zweig ist ein Meister der genauen Beobachtung, der psychologischen Beschreibung und der musikalischen Sprache. Auch wenn seine Figuren aus einer anderen Epoche stammen, sind ihre Schicksale doch nicht an eine bestimmte Zeit gebunden.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Umsonst!

    Umsonst!

    Was manchem Künstler erst in Zeiten wie diesen klar geworden ist, hat Nestroy schon vor 170 Jahren gewusst: Ein brotloser Schauspieler ist unter Bürgern nicht viel wert, und fürs am Balkon singen gibt’s höchstens Applaus, aber keine Gage.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der Weg ins Freie

    Der Weg ins Freie

    "Vordergründig betrachtet erzählt Arthur Schnitzler in seinem mit vielen autobiografischen Bezügen versehenen Gesellschafts-Roman Der Weg ins Freie eine von Tragik und Egozentrik überlagerte Künstler-Liebesgeschichte. Er verwebt sie in die Wiener Zeitläufe Ende des 19. Jahrhunderts und schafft so eine Art Parabel über Spannungsfelder menschlicher Beziehungen in einem gesellschaftlichen Umfeld, in dem Humanität und Empathie verloren gehen, Antisemitismus, Nationalismus, Rassismus aufbranden und ein relevantes Agieren vonnöten wäre.
    weiter
  • Schauspiel / Mödling

    Tod eines Handlungsreisenden

    Tod eines Handlungsreisenden

    Der kleine Angestellte Willy Loman ist verunsichert. Am Ende eines fleißigen Arbeitslebens als Handlungsreisender scheint sein ewiger Traum sich zu verflüchtigen: Der Traum, erfolgreich und auf etwas Stolz sein zu können. Der Traum von Anerkennung und einer glücklichen Familie. Sein kleiner Traum vom Mittelstandsleben. Denn Loman wird in seiner Firma wegrationalisiert.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Die Liebe Geld

    Die Liebe Geld

    Alfred Henrich braucht Geld für ein Geschenk zum Hochzeitstag und erlebt ein Trauma: Der Geldautomat verwehrt ihm seit Tagen den Zugriff auf sein Konto. Die Betreuerin versichert ihm, dass es seinen Ersparnissen gut gehe, dass sie aber gerade auf "Geschäftsreise" seien.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Once upon Tomorrow

    Geschichten über das Klima und einen Global Green New Deal. Koproduktion mit dem Institut für Schauspiel der Kunstuniversität Graz - Teil von CLIMATE CHANGE THEATRE ACTION
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Anna Karenina

    Amélie Niermeyer und Armin Petras nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoi
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der König stirbt

    Der König stirbt

    Es beginnt wie eine Komödie, eine komisch-tragische Farce über das Sterben, zum Lachen traurig und zum Weinen schön: Der König eines geheimnisvoll verrückten Königreiches will partout seine Macht nicht abgeben und er spielt und kämpft um sein Leben, vor allem aber darum, den eigenen Tod nicht erleben zu müssen. Komisch? Verrückt? Absurd?
    weiter
  • Schauspiel / Wiener Neustadt

    Bloody Crown Nussschale

    Bloody Crown - Nussschale

    Ian McEwans Roman Nussschale ist die denkbar kühnste Fortschreibung der Hamlet-Geschichte: Der raffinierte Kunstgriff des Autors liegt darin, dass dieser Neo-Hamlet ungeboren ist, aber dennoch in seiner „Nussschale“ alles wahrnimmt.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Gemeinsam ist Alzheimer schöner

    Gemeinsam ist Alzheimer schöner

    Zwei Menschen, ein Paar, sitzen in einem Altersheim in der Abteilung für Demenzkranke. In Rückblenden lernt man die Vergangenheit dieser beiden kennen: Das Schöne des Anfangs und den langsamen Verlust des Schönen.
    weiter
  • Schauspiel / Wiener Neustadt

    Bloody Crown - Dantons Tod

    Bloody Crown - Dantons Tod

    Narren, Schurken, Engel - Georg Büchner / wortwiege - 1794. Nach dem Sturm auf die Bastille sowie der Absetzung und Enthauptung des Königs hat die Französische Revolution ihre blutigste Phase erreicht: Überall lauern Krieg, Aufstände und Verrat.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Das Licht im Kasten

    Das Licht im Kasten

    Ihr sei nach einer Komödie, soll Elfriede Jelinek verkündet haben, ehe sie mit der Arbeit an „Das Licht im Kasten (Straße? Stadt? Nicht mit mir!)“ begann. Und in der Tat ist der Text voll komischer Pointen und doppelbödigem Sprachwitz – und zugleich (wie könnte es anders sein) immer ganz nah am Abgründigen und Existenziellen.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Die Stadt der Blinden

    Die Stadt der Blinden

    Wie gut verankert ist unsere Demokratie im Schatten einer Katastrophe? Welchen Verhaltensmustern folgen wir, wenn uns die Angst antreibt? Und vor allem: Wie verhalten wir uns als Gesellschaft, wenn bestehende Normen nicht mehr gelten?
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    The Parisian Woman

    The Parisian Woman

    Mit House of Cards, einer Politthriller-Serie rund um die Machenschaften im Weißen Haus, erreichte der amerikanische Drehbuchautor und Dramatiker Beau Willimon ein Millionenpublikum. In seinem hochspannenden Kammerspiel The Parisian Woman dreht sich alles um das Thema Macht:
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Sternenfrauen

    Sternenfrauen

    Astronominnen, Raumfahrerinnen und Astrophysikerinnen bis hin zu Weltraumarchitektinnen widmeten sich dem Enträtseln des Weltalls. Frauen haben Kometen entdeckt, Sternenkataloge erstellt, sind ins All geflogen und haben Erkenntnisse über die Beschaffenheit von Himmelskörpern und ihre Auswirkungen auf die Erde untersucht. Die Erforschung des Alls eröffnet heute viele Berufsfelder und spielt u. a. für den Klimaschutz eine große Rolle.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Medea

    Medea

    Schuld und Fluch bringt Medea der Liebe wegen über sich und das Goldene Vlies. Jason scheint es wert zu sein, doch erweist sich die leidenschaftlich begonnene Beziehung als nicht alltagstauglich. Zudem entpuppt sich die Zuflucht im fremden Land als trügerisches Idyll: Die Integration wird Medea schlichtweg verwehrt, als Mensch wird sie nicht anerkannt, sie ist und bleibt das Fremde, dem keine Chance auf Anerkennung zuteil wird.
    weiter
  • Schauspiel / Baden bei Wien

    DER ZAUBERBERG

    DER ZAUBERBERG

    Von Thomas Mann - Ein Gastspiel des Landestheaters Niederösterreich - EINFÜHRUNGSGESPRÄCH Jeweils ein Stunde vor Vorstellungsbeginn. Freier Eintritt.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Best of Poetry Slam

    Best of Poetry Slam

    Eines Tages, Baby, werden wir alt sein und all die Texte denken, die uns beim Best of Poetry Slam in Erstaunen versetzt haben. Hautnah, unmittelbar und authentisch stellen sich die besten Bühnenpoet*innen des deutschsprachigen Raums im Grazer Schauspielhaus auf die Bühne und präsentieren das, wofür Poetry Slam seit jeher steht:
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der zerbrochene Krug

    Der zerbrochene Krug

    Ein Marktflecken in Niederösterreich, in der Zeit der Ururgroßeltern: Der Dorfrichter Adam sieht so aus, als hätte er eine ziemlich üble Nacht hinter sich, wenn man die blauen Flecken und blutigen Kratzer an seinem kahlen Schädel bedenkt. Und der neue Tag wird auch nicht besser:
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Ich, Wunderwerk und how much I love Disturbing Content - Lisa Birke Balzer

    Ich, Wunderwerk und how much I love Disturbing Content

    Die Jury der Autor:innentheatertage 2021 hat aus insgesamt 212 eingesandten Theatertexten drei Gewinner ausgewählt. Einer von ihnen ist „Ich, Wunderwerk und how much I love Disturbing Content“. Das Stück handelt von der Macht über die Darstellung der Wirklichkeit, von entfesselten Bildwelten und verwischenden Grenzen zwischen Zuschauer*innen und Täter*innen.
    weiter