Guernica, Pablo Picasso, 1937; Sigmund Freud Museum - Gewalt - Internationale Perspektiven


Gewalt - Internationale Perspektiven

15. März bis 31. Dez. 2023
Mit dem Jahresthema „Gewalt“, dem man heute auf so vielen Ebenen begegnet, ob im schädigenden Missbrauch unseres Planeten, gegenüber Frauen, Minderheiten oder im Krieg, setzt das Sigmund Freud Museum jenen Dialog fort, den Freud einst mit der Psychoanalyse und ihren soziokulturellen Implikationen initiierte. Die digitale Auseinandersetzung ermöglicht die Erweiterung des analogen Kommunikationsbereichs des Museums, wo 2023 zu dieser Problematik auch eine Ausstellung und eine Konferenz stattfinden werden.

Diese Ausstellung ist eine digitale Online-Präsentation

Die Text- und Bildbeiträge wurden von den Mitgliedern des Wissenschaftsbeirats verfasst und stellen eine sinnstiftende und wertvolle Ergänzung des Jahresprogramms 2023 dar: In einer für die Psychoanalyse spezifischen (selbst)reflektierenden Weise geben Psychoanalytiker:innen, Philosoph:innen, Literaturtheoretiker:innen, Religionswissenschaftler:innen und Schriftsteller:innen Einblicke in das vielschichtiges Kaleidoskop eines internationalen gesellschaftspolitischen Diskurses – im Hinblick auf die persönlich ausgewählten inhaltlichen Schwerpunkte aber auch bezüglich ihrer geografischen Positionen.

Für ihr Engagement und die Unterstützung dieser Projektidee geht ein herzlicher Dank an: Lisa Appignanesi aus England (King's College London); Oleksandr Filts aus der Ukraine (Nationale Medizinische Universität Lwiw); Rubén Gallo aus den USA (Princeton University); Gohar Homayounpour aus dem Iran (Shahid Beheshti University Teheran); Viktor Mazin aus Russland (East-European Institute of Psychoanalysis St. Petersburg); Spyros D. Orfanos aus den USA (New York University); Herman Westerink aus den Niederlanden (Radboud University Nijmegen) und der Beiratsvorsitzenden Jeanne Wolff-Bernstein aus Österreich (Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse).

Details zur Spielstätte:
Berggasse 19, A-1090 Wien

Veranstaltungsvorschau: Gewalt - Internationale Perspektiven - Sigmund Freud Museum

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für die Uraufführung des Schauspiel So forsch, so furchtlos am 5. März 2024 im Theater Drachengasse! © Theater Drachengasse

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für die Uraufführung des Schauspiel So forsch, so furchtlos am 5. März 2024 im Theater Drachengasse!

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit