Haydn à la française


Haydn à la française

9. Okt. 2021
Paris und London: Dort wie da hat einst nicht nur Joseph Haydn mit seinen Werken reüssiert, sondern auch Camille Saint-Saëns. Nicolas Altstaedt holt auch die Musik des Franzosen ins Schloss Esterházy.

Seinen „Karneval der Tiere“ kennt jeder, aber: Camille Saint-Saëns war ein sagenhaftes Multitalent, auch auf den Gebieten von Literatur, Wissenschaft und bildender Kunst. Als Komponisten könnte man ihn janusköpfig nennen: Er blickte zugleich in die Vergangenheit und in die Zukunft und entwickelte aus diesem Dualismus seinen eigenen Stil. Zu seinen damals beliebtesten Werken zählt das erste Cellokonzert, das er mit 37 Jahren und parallel zu einer Cellosonate für einen belgischen Solisten komponiert hat; damit konnte Saint-Saëns in der Pariser Musikwelt seinen Durchbruch feiern. Nicolas Altstaedt und die Haydn Philharmonie sind die Richtigen, um das lange unterschätzte, intime Werk ins beste Licht zu rücken – genauso wie Haydns Sinfonie Hob. I:84, eine der berühmten „Pariser“ Sinfonien, aber innerhalb dieser Gruppe zu Unrecht weniger bekannt. Die Sinfonie Hob. I:97 aus den „Londonern“ schließlich ist ein überschäumend originelles, auf Schritt und Tritt überraschendes Werk, mit dem Haydn erneut beweisen konnte, dass seine Erfindungsgabe auf ihrem Höhepunkt war.

Nicolas Altstaedt, Dirigent
Haydn Philharmonie

Camille Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 84 Es-Dur Hob. I:84 „Pariser Sinfonie“
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 97 C-Dur Hob. I:97 „Londoner Sinfonie

Details zur Spielstätte:
Schloss Esterhazy, A-7000 Eisenstadt

Termine: Haydn à la française - Schloss Esterházy

Oktober 2021
Sa. 9. Okt. 2021
19:30 Uhr
zum SIMsKultur-Kalender hinzufügen zum Kalender hinzufügeniCal Export iCal Termin exportierenTickets kaufen Tickets kaufen