Illustration Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes


Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes

19. Dez. 2010 bis 10. Jan. 2012
In irgendeiner Universitätsstadt der westlichen Welt: Das Ärztepaar Carol und Martin ist von einem sechsjährigen humanitären Einsatz aus Afrika zurückgekehrt, der nicht nur gesundheitliche Spuren an ihnen hinterlassen hat. Sie besuchen ihre daheim gebliebenen Freunde und ehemaligen Studienkollegen Liz und Frank, die inzwischen mit Kind im Einfamilienhaus leben.

Im Lauf des eskalierenden Abends stellt sich heraus, dass Carol und Martin das kranke, verwaiste Mädchen Annie, das sie in Afrika zu sich genommen hatten, auf der Flucht vor einem drohenden Bürgerkrieg allein zurückgelassen haben. Liz und Frank haben regelmäßig Geld und Briefe an Annie geschickt, um ihr Weiterleben zu ermöglichen, und Liz ist fassungslos, als sie von dem nun ungewissen Schicksal des Kindes erfährt. Die Tochter von Liz und Frank allerdings erscheint ebenfalls nicht an diesem Abend, sie übernachtet, so heißt es, bei den Nachbarn. Stellvertretend für die abwesenden Kinder geraten zwei Puppen ins Spiel: die von weit hergereiste Holzpuppe Abeni und die Plastikpuppe Peggy Pickit.

Regie: Roland Schimmelpfennig
Bühne und Kostüme: Johannes Schütz
Licht: Felix Dreyer
Dramaturgie: Amely Joana Haag

Liz: Christiane von Poelnitz
Frank: Tilo Nest
Martin: Peter Knaack
Carol: Caroline Peters

Details zur Spielstätte:
Lisztstraße 1, A-1030 Wien

Veranstaltungsvorschau: Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes - Akademietheater

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

OneRepublic © Barracuda Music GmbH

1x2 Tickets für OneRepublic die am 11. November 2020 in der Wiener Stadthalle gastieren!

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit