Die Filme von Wassili Schukschin

22. Mai 2009
Die Reihe präsentiert alle fünf Kinofilme, die Schukschin inszeniert hat: von seinem Erstling "Von einem, der auszog, die Liebe zu finden" (1964) bis zu seinem größten Erfolg "Kalina Krassnaja / Roter Holunder" (1974).

Als sich am 2. Oktober 1974 die Nachricht verbreitete, dass Wassili Schukschin im Alter von 45 Jahren an einem Herzanfall verstorben war, stand für kurze Zeit ganz Moskau still. Kaum ein anderer Künstler hatte in der ost-stalinistischen Sowjetunion mehr Menschen mit seinen Werken erreicht als Schukschin – Sohn eines sibirischen Bauern, Schlosser, Schauspieler, Schriftsteller und Filmemacher.
Der Kollege von Andrej Tarkowski an der Moskauer Filmhochschule wurde mit seinen Kurzgeschichten und bald auch mit seinen Filmen zu einer Zentralfigur der Schestidisiatniki, der Generation der 1960er – kein Dissident, aber einer, der den Tabus und Problemen der sowjetischen Gesellschaft mit großer Respektlosigkeit begegnete. Er war als Schauspieler bei der breiten Bevölkerung so beliebt, dass er daraus (im Gegensatz zu Tarkowski) auch „politischen Rückhalt“ gewinnen konnte. Seine kantigen, lebensdurstigen Helden, die er mit Ironie und großer Zärtlichkeit porträtierte, waren stets einfache Leute: Landarbeiter, Lastwagenfahrer, Studenten. „Sie waren von einer seltsamen Unruhe befallen: Sie hatten ‚einen Igel unter dem Schädel‘ und sahen die Wirklichkeit durch das ‚diamantene Auge der Einbildungskraft‘.“ Ralf Schenk

Details zur Spielstätte:
Augustinerstraße 1, A-1010 Wien
Im Rahmen des Festivals:
Wiener Festwochen

Veranstaltungsvorschau: Die Filme von Wassili Schukschin - Österreichisches Filmmuseum

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! © Köhler WD

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! Bei dieser Eigenproduktion werden Universitäten gestürmt, Labore, Biotech-Firmen und TV-Studios in Brand gesetzt, Wirtschaftsbosse und andere Eliten entführt und ermordet.

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit