Goethe Zeichnung mit Handschrift


Im Labyrinth der Farben und Töne - Reflexionen zu Mozart und Goethe mit einem Bilderzyklus von Bernd Fasching

24. Jan. bis 31. März 2013
Goethe war einer der größten Verehrer Mozarts und entwickelte im Fragment seiner "Tonlehre" einen noch heute modernen Standpunkt zur Musik. Offenbar entsprach Mozarts Musik seinen Vorstellungen in höchstem Maße. Töne standen im Mittelpunkt von Goethes Denken, der Versuch einer "Tonlehre" ist parallel zu seiner Arbeit an der "Farbenlehre" entstanden.

Goethe stellte Mozart neben die bedeutendsten Maler wie Raffael oder Michelangelo und suchte nach Verbindungen zwischen Tönen und Malerei.
Eine Gemeinsamkeit von Mozart und Goethe waren ebenfalls erstaunlich parallel laufende Tier- und Naturbetrachtungen.

Die Ausstellung belegt diese Verbindungen an Hand zahlreicher Dokumente, Briefe, Naturdarstellungen und Bücher aus deren Nachlässen. Sie wird von einem modernen Bilderzyklus Bernd Faschings unterstützt.

Details zur Spielstätte:
Domgasse 5, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Im Labyrinth der Farben und Töne - Reflexionen zu Mozart und Goethe mit einem Bilderzyklus von Bernd Fasching - Mozarthaus Vienna

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! © Köhler WD

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! Bei dieser Eigenproduktion werden Universitäten gestürmt, Labore, Biotech-Firmen und TV-Studios in Brand gesetzt, Wirtschaftsbosse und andere Eliten entführt und ermordet.

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit