Foto MEDUASA, ChelseaFoto LELKEM, Chelsea


MEDUSA/LELKEM

22. März 2009
Prog-Rock steht auf dem Programm.

MEDUSA sind im Herbst 2006 aus den Trümmern der ambitionierten Psych/Prog-Rocker Music Apartment hervorgegangen und haben sich nach dem legendären zweiten Album des britischen Powertrios Trapeze benannt. Musikalisch orientieren sich Patrick Nagl (Gitarre, Ex-Jaybirds), Christian Loebenstein (Gesang, Bass und Keyboards), der und Stefan Zeder (Schlagzeug) am klassischen Rock der späten Sechziger und Siebziger Jahre mit einem kräftigen Schuss Prog-Rock und klingen dabei ungemein authentisch. Nebst eigenem Material in klassischer Powertrio-Besetzung präsentieren Medusa in ihrem Set auch die eine oder andere überraschung in Form von ausgewählten Cover-Versionen. Nach fast einjähriger Produktionszeit liegt auch endlich das erste Medusa Album vor, das die Band nun präsentiert.
LELKEM versteht sich als eine Band, die eine eigenwillige Mischung aus Rock, Alternative, Progressive, aber auch Pop verschmilzt. Es dürfte eher schwer fallen, die Band in eine Schublade zu stecken, da ihre Songs viel zu unterschiedlich ausfallen. Die Songs des Quartetts aus Wien reichen von ruhigen, verträumten und introvertierten, fragilen Post Rock Passagen, bis hin zu offensiven Prog Rock Elementen.

Details zur Spielstätte:
Lerchenfeldergürtel, A-1080 Wien

Veranstaltungsvorschau: MEDUSA/LELKEM - Chelsea

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! © Köhler WD

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! Bei dieser Eigenproduktion werden Universitäten gestürmt, Labore, Biotech-Firmen und TV-Studios in Brand gesetzt, Wirtschaftsbosse und andere Eliten entführt und ermordet.

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit