Schauspiel Kulturveranstaltungen

  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Das Institut

    Das Institut

    Ein fünfköpfiges Forschungsteam erforscht auf einer Expedition Mikroben in der Tiefsee, um Erkenntnisse über den Klimawandel zu gewinnen. Bei der herausfordernden Forschung wird das Team aus Forschungsleiterin, emeritiertem Professor, ehrgeiziger Doktorandin, Studentin und Labortechniker von einer Journalistin begleitet. Aber es kommt zu Zwischenfällen. Die Kühlung der Proben setzt aus, das Lab Buch verschwindet. Ist es Sabotage, versucht jemand die Forschungsergebnisse zu manipulieren oder sich gar unter den Nagel zu reißen?
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Trashland

    Trashland

    Eine Bürger*innenbühne über Glanz und Schrott der Wegwerfgesellschaft. 587 Kilo Hausmüll produzieren Herr und Frau Österreicher derzeit pro Kopf pro Jahr. Damit liegen sie im guten europäischen Durchschnitt: irgendwo zwischen Spitzenreiter Dänemark (747 Kilo), wo aber zu fast 100 % recycelt wird, und Schlusslicht Rumänien (272 Kilo), das leider zu fast 100% verrotten lässt.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Gott

    Das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben bringt immer auch die Frage nach dem Recht auf einen selbstbestimmten Tod mit sich. Nach langen Debatten ist es laut einem Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes in Wien vom Dezember 2020 verfassungswidrig, jede Art der Hilfe zur Selbsttötung ausnahmslos zu verbieten. Bis 2022 hat die österreichische Regierung Zeit, Sterbehilfe gesetzlich zu regeln.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Einfach radikal

    Einfach radikal

    Vier Projekte von je 20 Minuten aus der 14. Ausgabe des Nachwuchswettbewerbs des Theater Drachengasse werden in der 12-tägigen Spielserie direkt nacheinander aufgeführt.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der Wald

    Wo fließen die "echten" Tränen? Auf der Bühne oder im wahren Leben? Der russische Dramatiker Alexander Ostrowskij stellt in seiner Komödie zwei zerlumpten russischen Provinzschauspielern eine reiche hedonistische Gesellschaft gegenüber. Nicht nur die Bretter, die die Welt bedeuten, trennen dabei Schauspieler von angesehener Gesellschaft, sondern auch diametrale Wertvorstellungen.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Mödling

    Revanche – Mord mit kleinen Fehlern

    Revanche – Mord mit kleinen Fehlern

    In seinem englischen Landhaus, das mit teuren Kuriositäten und witzigen Maschinchen vollgeräumt ist, die die Vorliebe ihres Besitzers für Spielchen und Gimmicks aller Art widerspiegeln, empfängt der enorm erfolgreiche Kriminalschriftsteller Andrew Wyke einen besonderen Gast:
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Gott Ensemble

    Gott

    Theaterstück von Ferdinand von Schirach. Fassung für das Schauspielhaus Graz von Daniel Grünauer und Bernd Mottl. Beratung und Mitarbeit: Silke Dieber, Jürgen Greilberger, Maria Leitgab
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Extrablatt! (Die Reporter)

    Extrablatt! (Die Reporter) ***** ABSAGE *****

    Bad News are Good News. Fake News are Best News! Im Presseraum des Gerichtsgebäudes von Chicago sitzen die Reporter, spielen Karten und erzählen sich schmutzige Witze. Sie warten … auf eine Hinrichtung: Der kleine Kommunist Earl Williams, der einen schwarzen Polizisten erschossen haben soll, ist heute dran.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    SEIN ODER NICHTSEIN (To Be or Not To Be)

    SEIN ODER NICHTSEIN (To Be or Not To Be)

    Komödie von NICK WHITBY nach dem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch - August 1939: Im Polski-Theater in Warschau hat Starschauspieler Josef Tura gleich zwei Probleme: Die Proben für das neue Anti-Nazi-Stück werden wegen des drohenden Kriegsausbruchs abgesagt und sein Künstler-Ego ist schlimm angeschlagen, denn jedes Mal, wenn er abends als Hamlet zum großen "Sein oder Nichtsein"-Monolog ansetzt, verlässt wie auf Stichwort ein junger Fliegeroffizier deutlich sichtbar den Zuschauerraum und verschwindet Richtung Damengarderobe zu Turas Gattin Maria.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Improkrimi – Mord is Back in Town

    Improkrimi – Mord is Back in Town

    Das Böse lauert immer und überall. Bevorzugt an einem Montag in der Drachengasse. Das Publikum liefert das Opfer. Das Team die Auflösung.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der Bockerer

    Der Bockerer

    Wer kennt ihn nicht − den bockigen Fleischhauer aus der Paniglgasse, der sich den Anordnungen der Nationalsozialisten widersetzt? "Was braucht mi a Nürnberger Gesetz schützn, wann i mit’n Rosenblatt Tarock spiel? I bin a Weaner." ist Bockeres Maxime.
    weiter