Alle Kulturveranstaltungen: Niederösterreich

  • Ausstellung / Wiener Neustadt

    NEU STADT ERZÄHLEN

    NEU STADT ERZÄHLEN

    Wiener Neustädter Schausammlung - Erleben Sie die 800-jährige Stadtgeschichte in einer neuen, interaktiven Präsentation der städtischen Schausammlung.
    weiter
  • Ausstellung / Wiener Neustadt

    Ansichtssache

    Ansichtssache

    Anhand vieler unterschiedlicher Stadt- und Gebäudeansichten begeben wir uns auf Spurensuche. Zahlreiche Gemälde, Skizzen und Drucke dokumentieren die Veränderungen innerhalb der Stadt. Etwas Neues wird gebaut, etwas Altes abgerissen. Das eine Gebäude verliert an Bedeutung dafür wird ein anderes wichtiger.
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    Wolfgang Ammer - Dialog mit der Welt, Kunstinteresse, 2019

    Wolfgang Ammer - Dialog mit der Welt

    Lassen Sie sich in dieser Ausstellung mit auf eine Reise durch das gesellschaftspolitische Weltgeschehen nehmen. Hier werden Eindrücke von Reisen kritisch zu Papier gebracht, mit Themen aus der EU bis zum Weltgeschehen.
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    Karikaturmuseum Krems - Erwin Moser - Die Mäuse und der Uhu, (aus: Wunderbare Gute-Nacht-Geschichten), 1994

    Erwin Moser - Fantastische Geschichten

    Die bezaubernd illustrierten Bücher von Erwin Moser begleiten seit Jahrzehnten Kinder und ihre vorlesenden Eltern. In mehr als 30 Jahren veröffentlichte der österreichische Illustrator über 100 Bücher, darunter Kinderromane, Fabelbücher, Bilder- und Gute-Nacht-Geschichten-Bücher. Die fantasievoll erzählten Geschichten sind von besonderer Warmherzigkeit und gehören längst zum Kanon ihres Genres. Die Werke von Moser wurden in über 20 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet.
    weiter
  • Ausstellung / St. Pölten

    Das Stadtmuseum stellt sich neu auf - JUGEND.STIL

    Das Stadtmuseum stellt sich neu auf

    Das Stadtmuseum St. Pölten wird neu gestaltet! Die Archäologie und Stadtgeschichts-Abteilung sind aktuell geschlossen. Während der Umbauarbeiten und der Schließung der archäologischen und zeitgeschichtlichen Abteilungen haben Sie die Möglichkeit im 1. Stock die Jugendstilgalerie und im 2. Stock die Ausstellungen des NÖ DOK zu besuchen.
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    Sieben Todsünden – Aktuelle Kommentare - Nedko Solakov, Sinners, 2021; Courtesy the artist

    Sieben Todsünden – Aktuelle Kommentare

    Der britische Kultursender Radio 4 bat im Jahr 2005 seine Hörer, eine Liste der schlimmsten Sünden zu erstellen. Zur Überraschung vieler kam vor allem Trägheit in all ihren Facetten besonders oft vor. Als "neue" Sünden erschienen Egoismus, Heuchelei, Intoleranz, Grausamkeit und Zynismus. Die Kunsthalle Krems hat insgesamt 12 internationale und österreichische Künstler:innen eingeladen, sich mit dem Thema der sieben Todsünden auseinanderzusetzen.
    weiter
  • Ausstellung / Krems-Stein

    Forum Frohner - ZENS TRIFFT FROHNER - Adolf Frohner, Ich & Du, undatiert, Radierung

    ZENS TRIFFT FROHNER

    Die Herbstausstellung präsentiert gepeinigte Körper und gequälte Seelen, aber auch Lust und Vitalität. Im Mittelpunkt stehen zwei Künstler, die zu den „Klassikern“ der Wiener Kunstszene gehören: Herwig Zens (1943-2019) und Adolf Frohner (1934-2007). Beide wirkten nicht nur zeitgleich als Maler, Zeichner und Druckgrafiker, sondern auch als leidenschaftliche Professoren, die Generationen von Studierenden prägten.
    weiter
  • Ausstellung / Maria-Gugging

    abstrakt.!? zwischen figuration und abstraktion

    abstrakt.!? zwischen figuration und abstraktion

    Diese Ausstellung im museum gugging legt zum ersten Mal das Augenmerk auf den abstrakten Aspekt der Gugginger Kunst. Die Werke zeigen die Vielschichtigkeit der Gugginger Künstler*innen auf, denn hier findet basierend auf figurativen Darstellungen auch eine Abkehr der sichtbaren erfahrbaren Wirklichkeit statt. Die Farbe und der Strich gewinnen an Bedeutung, das reale Objekt rückt in den Hintergrund.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    ANGELA GLAJCAR

    ANGELA GLAJCAR - TRAUMFÄNGER

    Die deutsche Künstlerin entwickelt für das Erdgeschoss der Landesgalerie Niederösterreich eine raumgreifende, einzigartige Installation aus Papier. Sie schichtet weiße Papierbögen mit wenigen Zentimetern Abstand unterschiedlich aneinander. Tiefe und neue Räume schafft die Bildhauerin durch das Einreißen des Papiers.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    Landesgalerie Niederösterreich - Hexensabbat, um 1984

    HERWIG ZENS - KEINE ZEIT

    Der niederösterreichische Künstler hatte einen prägenden Einfluss auf das heimische Kulturgeschehen. Als Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Wien verantwortete er die Ausbildung zahlreicher Generationen von Pädagog:innen. Neben der universitären Laufbahn schuf Zens ein umfangreiches und international rezipiertes künstlerisches Œuvre, für welches er zahlreiche Preise erhielt.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    NÖ WÜRDIGUNGS-PREISTRÄGER:IN 2023

    NÖ WÜRDIGUNGS-PREISTRÄGER:IN 2023

    Die Landesgalerie Niederösterreich ist Heimat für bildende Künstler:innen aus Niederösterreich. Fixer Bestandteil des jährlichen Ausstellungsprogramms ist die Präsentation der niederösterreichischen Würdigungspreisträger:in in der Sparte Bildende Kunst. Bislang wurden Isolde Maria Joham, Würdigungspreisträgerin 2021, und Thomas Reinhold, Würdigungspreisträger 2022, in Einzelausstellungen vorgestellt. Anfang November 2023 wird bekanntgegeben, wer den Würdigungspreis 2023 erhält.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    Landesgalerie Niederösterreich - Franka Lechner - Würdigungspreisträgerin 2023

    Franka Lechner - Würdigungspreisträgerin 2023

    Diese Künstlerin zählt zu den wichtigsten Vertreter:innen der österreichischen Textilkunst und ist Würdigungspreisträgerin 2023 des Landes Niederösterreich in der Kategorie Bildende Kunst. Ihr künstlerisches OEuvre reicht von Tapisserie über Malerei bis zu Lyrik. In ihren Werken verarbeitet sie mythologische, spirituelle, gesellschaftskritische und persönliche Themen sowie Naturbetrachtung.
    weiter
  • Ausstellung / Klosterneuburg

    Stiftsführung

    Stiftsführung

    Der Verduner Altar ist der kostbarste Kunstbesitz des Stiftes und eines der bedeutendsten Kunstwerke des Mittelalters. Die Stiftsführung führt über den mittelalterlichen Kreuzgang zum Siebenarmigen Leuchter der Agnes aus dem 12. Jahrhundert und anschließend in den Mittelalterschauraum mit herausragenden Kunstwerken der österreichischen Hoch- und Spätgotik.
    weiter
  • Ausstellung / Klosterneuburg

    Weinkellerführung

    Weinkellerführung

    Das Stift Klosterneuburg betreibt das älteste heute noch bestehende Weingut Österreichs. Etwa 36 Meter tief unter der Erde liegt der Weinkeller des Weinguts Stift Klosterneuburg. Als Empfangskomitee warten eine kühle Brise und ein verführerischer Weingeruch.
    weiter
  • Ausstellung / Klosterneuburg

    Große Stiftsführung

    Große Stiftsführung

    Die Führung gibt einen einzigartigen Einblick in die über 900-jährige Geschichte des Stiftes. Vom mittelalterlichen Teil des Hauses und dem wohl wertvollsten Kunstschatz des Hauses, dem Verduner Altar, geht es zur barocken Anlage mit den Kaiserzimmern und dem imposanten Marmorsaal.
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    Karikaturmuseum Krems - Kuratorenführung

    Kurator:innenführung

    Erhalten Sie von den Kurator:innen tiefgreifende Einblicke in die Ausstellungen und sehen Sie die Werke durch die Augen der Ausstellungsmacher:innen.
    weiter
  • Kulinarik / Klosterneuburg

    Raritätenverkostung - 8 flights | 8 themen | 4 piraten

    Raritätenverkostung - 8 flights | 8 themen | 4 piraten

    Das Weingut öffnet seine Schatzkammer und präsentieren eine exklusive Auswahl an Weinen aus dem Altweinkeller. Darüber hinaus haben sich vier Piraten in das Programm eingeschlichen.
    weiter
  • Musiktheater / Baden bei Wien

    DIE BOHÈME - Zum 100. Todestag des Komponisten - Bühne Baden

    DIE BOHÈME - Zum 100. Todestag des Komponisten

    Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte zwischen der einfachen Näherin Mimì und dem bettelarmen Dichter Rudolf vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler*innen und Student*innen. Für Rudolf und seine Freunde, die Bohèmiens Marcel (ein Maler), Schaunard (ein Musiker) und Collin (ein Philosoph) ist das Leben ein Spiel. Mit Selbstironie und Humor verstehen sie es trotz ihres beschränkten Etats in bescheidenen Verhältnissen ein unbeschwertes Leben zu führen.
    weiter
  • Musik-E / Baden

    Wiener Lied – Wiener Leid - Max-Reinhardt-Foyer - Bühne Baden

    Wiener Lied – Wiener Leid

    Ein Programm abseits der üblichen sentimentalen Wienerlied-Programme: Heiteres und Tiefsinniges geben Einblick in das Leben im alten Wien. Die Themenkreise sind die Wiener und der Tod, das Wienerlied und die ernste Musik, Alltagspolitik, soziale Zustände und barocke Lebensbewältigung.
    weiter
  • Literatur / Wiener Neustadt

    MEDEA - Alles Gegenwart - Kasematten Wiener Neustadt - wortwiege Theaterfestival

    MEDEA - Alles Gegenwart

    wortwiege zeigt das von Grillparzer selbst so benannte „dramatische Gedicht“ aus der Perspektive Medeas, in deren taghellem Bewusstsein sich die Geschehnisse – vom fatalen Raub des goldenen Vlieses an – flashbackartig abrollen.
    weiter