Vortrag Kulturveranstaltungen: Wien

  • Diskussion / Wien

    Psychoanalysis under Conditions of War

    Psychoanalysis under Conditions of War

    Part 18 of the discussion in English/Ukrainian (simultaneous translation provided) by the Freud Foundation U.S. and the Sigmund Freud Museum, Vienna, in cooperation with the Department of Psychiatry and Psychotherapy of the Lviv National Medical University, Ukraine
    weiter
  • Vortrag / Wien

    Ringvorlesung 11 - Freud und die Antike - Sigmund Freud Museum - Bild: Bärtiger Krieger

    Ringvorlesung 11 - Freud und die Antike

    FREUDS UND FOUCAULTS ÖDIPUS - Ziel dieser Vorlesungsreihe ist es, eine neue Perspektive auf Sigmund Freuds Rezeption der Antike zu werfen: Dabei soll einerseits Freuds Beziehung zur Antike, d.h. der antiken Literatur, Philosophie, Religion und Kultur untersucht werden. Andererseits wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, inwiefern Freud mithilfe des von ihm entwickelten begrifflichen Apparats der Psychoanalyse jene Begriffe, die in der Antike verwendet wurden, überwunden hat.
    weiter
  • Vortrag / Wien

    Rhetoric, Truth, and Enjoyment: Cicero Beyond the Pleasure Principle

    Rhetoric, Truth, and Enjoyment: Cicero Beyond the Pleasure Principle

    Vortrag auf Englisch von Paul Allen Miller. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über das Buch, das Paul Allen Miller während seines Fulbright-Forschungsaufenthalts fertigstellen werde. Es bietet eine psychoanalytische Neuuntersuchung der Beziehung zwischen Wahrheit und verkörpertem Genießen, wie sie in der traditionellen Konfrontation zwischen Rhetorik und Philosophie bei Cicero verstanden wird.
    weiter
  • Vortrag / Wien

    Ringvorlesung 12 - Freud und die Antike - Sigmund Freud Museum - Bild: Bärtiger Krieger

    Ringvorlesung 12 - Freud und die Antike

    DER BEGRIFF DER PSYCHISCHEN MONADE BEI CASTORIADIS - Ziel dieser Vorlesungsreihe ist es, eine neue Perspektive auf Sigmund Freuds Rezeption der Antike zu werfen: Dabei soll einerseits Freuds Beziehung zur Antike, d.h. der antiken Literatur, Philosophie, Religion und Kultur untersucht werden. Andererseits wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, inwiefern Freud mithilfe des von ihm entwickelten begrifflichen Apparats der Psychoanalyse jene Begriffe, die in der Antike verwendet wurden, überwunden hat.
    weiter
  • Vortrag / Wien

    Conversation Piece mit Friedrich von Borries - MAK

    Conversation Piece mit Friedrich von Borries

    Spekulative Archäologie – Neue Perspektiven auf die Architekturgeschichte im Anthropozän: Was bedeutet es für die Architektur, wenn wir – wie es die Literaturwissenschaftlerin Eva Horn gefordert hat – unsere Geschichte vor dem Hintergrund des Anthropozäns neu schreiben müssen? Oder anders gefragt: Welche Bauten werden zukünftige Kulturen ausgraben, um unsere Zeit zu verstehen?
    weiter
  • Vortrag / Wien

    Verletzungen | Verletzlichkeit. Leonardo, Abend XI

    Verletzungen | Verletzlichkeit. Leonardo, Abend XI

    Verletzungen schmerzen. Sie verursachen mehr als ein Unbehagen – bei den einen, die sie erleiden und bei den anderen, die sie zufügen. Die Verletzlichkeit von Menschen, Rechten und Natur hat in den vergangenen Jahrzehnten erhöhte Beachtung erlangt. Verstörende Erfahrungen der Entmenschlichung in der Geschichte des 20. Jahrhunderts, eine wachsende Aufmerksamkeit für ausgrenzende Muster unseres Denkens und Handelns wie auch die drohende Entgleisung des Weltklimas haben dazu beigetragen, verletzbare Strukturen stärker kenntlich zu machen. Verletzlichkeit ist dabei zu einem vorrangigen Kriterium von Menschlichkeit geworden.
    weiter