Paul Lendvai


PETER HUEMER IM GESPRÄCH MIT... PAUL LENDVAI

27. Okt. 2013
Österreich und Ungarn sind die beiden Zentralstationen im Leben des Europäers Paul Lendvai, den Hugo Portisch als „ein Stück des alten Österreich – kosmopolitisch, multikulturell, weltoffen“ bezeichnet.

Paul Lendvai, 1929 in Budapest in jüdischer Familie geboren, überlebt 1944 dank eines Schweizer Schutzpasses Nazis und Pfeilkreuzler, wird 1953 von den Kommunisten verhaftet und erhält drei Jahre Berufsverbot. Während des Ungarn-Aufstands flüchtet er und gelangt 1957 auf Umwegen nach Wien. In Wien startet er eine internationale Karriere als Journalist, ist Korrespondent der „Financial Times“, begründet die „Europäische Rundschau“ und ist „einer der kenntnisreichsten Beobachter Osteuropas“. So der bedeutende anglo-amerikanische Historiker Walter Laqueur.

In seinem bislang letzten Buch bezeichnet Lendvai sich selber als „Grenzgänger“ – ein Grenzgänger zwischen zwei Welten.

Details zur Spielstätte:
Walfischgasse 4, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: PETER HUEMER IM GESPRÄCH MIT... PAUL LENDVAI - stadtTheater walfischgasse

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für die Ausstellung Energiewende. Wettlauf mit der Zeit am Sa. 20. Juli 2024 im im Technischen Museum Wien! © Technisches Museum Wien

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für die Ausstellung Energiewende. Wettlauf mit der Zeit am Sa. 20. Juli 2024 im im Technischen Museum Wien!

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit