Artur Posnansky - Leben und Arbeit im bolivianischen Altiplano

18. Juli bis 6. Aug. 2012
Die zum ersten Mal in Europa präsentierten Fotos aus dem Archiv von Artur Posnansky sind nicht nur wertvolle historische und wissenschaftliche Dokumente, sondern auch wunderbare Werke der Fotokunst und somit ein Zeugnis für die Ästhetik jener Zeit.

Die Fotoausstellung ist den Denkmälern und den Kulturen der Indianer in der bolivianischen Altiplano-Region gewidmet, die von Artur Posnansky (1873–1946) auf Glasnegativen verewigt wurden. Zudem erfährt man in der Ausstellung spannende autobiographische Hintergründe zum Fotografen, der sein Leben als Ingenieur und Matrose, aber auch Reisender, Unternehmer und Kunstmäzen verbrachte, und daneben seine beiden größten Leidenschaften verfolgte, die Archäologie und die Ethnographie. Auf Expeditionen in Südamerika entdeckte Posnansky seine Begeisterung für die Kulturen des bolivianischen Altiplano, die sein weiteres Leben bestimmte.

Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Centre for Precolumbian Studies of the University of Warsaw, der Polish Society for Latin American Studies und dem Polnischen Institut Wien.

Details zur Spielstätte:
Neue Burg, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Artur Posnansky - Leben und Arbeit im bolivianischen Altiplano - Museum für Völkerkunde

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! © Köhler WD

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für des Schauspiel Der Weg zurück am 22. Mai 2024 im Theater Drachengasse! Bei dieser Eigenproduktion werden Universitäten gestürmt, Labore, Biotech-Firmen und TV-Studios in Brand gesetzt, Wirtschaftsbosse und andere Eliten entführt und ermordet.

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit