Tanz Kulturveranstaltungen: Österreich

  • Tanz / Innsbruck

    Lorca

    Lorca

    Tanzstück von Enrique Gasa Valga - Als Lyriker und Dramatiker, als Musiker und Zeichner zählt Federico García Lorca zu Spaniens vielfältigsten und faszinierendsten Künstlerpersönlichkeiten. Seit seiner Ermordung zu Beginn des Spanischen Bürgerkrieges reißen die Spekulationen um seinen Tod und sein Leben nicht ab, und sein Werk besitzt bis heute außergewöhnliche Strahlkraft.
    weiter
  • Tanz / Wien

    Kontrapunkte

    Kontrapunkte

    Die Suche nach einem männlichen Bewegungsvokabular stellt auf atemberaubende Weise die Gesetze der Schwerkraft in Frage. Von der erfindungsreichen Kontrapunktik in Beethovens Streichquartett op. 133 ließ sich Anne Teresa De Keersmaeker 1992 zu ihrer Choreographie »Große Fuge« inspirieren, mit der das Wiener Staatsballett erstmals ein Werk der bedeutenden belgischen Tanzkünstlerin präsentiert.
    weiter
  • Tanz / Wien

    Poco Poco

    Poco Poco und Pata Pata: Gemeinsames Tanzen

    Tanzen ist für unser seelisches und körperliches Wohlbefinden sehr wichtig. Das Weltmuseum lädt Sie ein, gemeinsam Poco Poco, einen indonesischen Line Dance, zu lernen.
    weiter
  • Tanz / Linz

    TANZPREMIERE: NEUZEIT

    NEUZEIT

    Ein Stück von Johannes Wieland - In der Gastchoreografie von Johannes Wieland zur Saisoneröffnung ist das leitende Narrativ seiner choreografischen Auseinandersetzung die Zeit, die Suche nach einem Ausweg, das kontrollierende Zeitgefüge zu sabotieren.
    weiter
  • Tanz / Linz

    TANZPREMIERE: NEUZEIT

    NEUZEIT

    Ein Stück von Johannes Wieland - In der Gastchoreografie von Johannes Wieland zur Saisoneröffnung ist das leitende Narrativ seiner choreografischen Auseinandersetzung die Zeit, die Suche nach einem Ausweg, das kontrollierende Zeitgefüge zu sabotieren.
    weiter
  • Tanz / Graz

    Darf ich bitten?

    In unbeschwerter Atmosphäre einfach nur tanzen, Tanzkenntnisse festigen bzw. auffrischen ... genießen Sie mit der Tanzschule Eichler im Ambiente des Schauspielhauses ein einzigartiges Tanzerlebnis.
    weiter
  • Tanz / Graz

    Zum Sterben zu schön

    Zum Sterben zu schön

    Ein erhebender Abend und das vielleicht – aber nur vielleicht – traurigste Stück der Saison. Ein Stück über den Tod im romantischen Zeitalter. Denn Sterben und Tod hatten damals noch eine andere Bedeutung, allerdings mit gleicher finaler Wirkung. Ein Abend mit schönen Klängen und noch schönerer Musik, auch wenn diese meistens in Moll erklingen wird.
    weiter
  • Tanz / Graz

    La Vida es Salsa

    La Vida es Salsa

    La Vida es Salsa, ein Event mit Vielfalt der Kulturen. Karibische, spanische und europäische Kulturen begegnen sich in einer Welt der Musik und des Tanzes. Gegründet durch Goran Margetic und Drazen Margetic erfreut sich die La Vida es Salsa Community jeden Monat an mehr Zuwachs.
    weiter
  • Tanz / Wien

    Kifufe

    Offene Tanzprobe für die Performance am 1. November 2022 - Tanzen mit Ameyalli

    Der Tag der Toten – Día de los Muertos – ist in der mexikanischen Kultur ein Festtag, an dem getrunken und gegessen, gefeiert und getanzt wird. Große Paraden mit Maskentänzer*innen ziehen durch die Straßen. Dieser Tag wird groß gefeiert und du kannst bei der Performance mitmachen!
    weiter
  • Tanz / Innsbruck

    Der große Gatsby

    Der große Gatsby

    Jay Gatsby ist ein junger Millionär, der auf Long Island an der Ostküste der USA lebt – und von einer faszinierenden Aura umgeben ist: Seine undurchsichtigen Geschäfte, die geheimnisumwitterte Herkunft und sein unermesslich scheinendes Vermögen bieten Stoff für viele Gerüchte.
    weiter
  • Tanz / Wien

    Día de los Muertos

    Mexikanischer Tanz zum Día de los Muertos - Offener Tanzworkshop mit Hena Morena Corzo

    Der Tag der Toten ist in der mexikanischen Kultur ein Festtag, an dem getrunken und gegessen, gefeiert und getanzt wird. Große Paraden mit Maskentänzer*innen ziehen durch die Straßen. Dieser Tag wird im Weltmuseum Wien gefeiert, und du kannst bei der Performance mitmachen!
    weiter
  • Tanz / Wien

    Día de los Muertos

    Día de los Muertos Special Dienstagabend im Museum

    Die mexikanische Folkloretänzerinnen der Gruppe Ameyalli, gegründet 2019 und geleitet von Martha Martínez de Gilits, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die mexikanische Tanzkultur zu verbreiten. Sie zeigen, wie Familien in Mexiko den Totenaltar vorbereiten und die Verstorbenen ehren. Sie präsentieren mexikanische Tänze rund um den Día de los Muertos.
    weiter
  • Ballett / Baden bei Wien

    DER NUSSKNACKER (Karina Gieler) - Stadttheater Baden

    DER NUSSKNACKER

    Der Ballettklassiker der Generationen begeistert - in einer berührenden Choreografie von Anna Vita. Wiederaufnahme aufgrund des großen Erfolgs!
    weiter
  • Tanz / Wien

    Plattform Choreographie

    Plattform Choreographie

    Ballettzyklus: Premieren - Zum zweiten Mal findet in der Volksoper Wien die Plattform Choreographie statt – ein Format, in welchem Ensemblemitglieder des Wiener Staatsballetts eigene choreographische Konzepte entwickeln und präsentieren.
    weiter
  • Tanz / Graz

    ABC des Tanzes

    ABC des Tanzes

    Die Reihe „ABC des Tanzes“ bietet Einblick in die Welt jenseits der Vorstellungen des Balletts der Oper Graz und richtet sich an Tanzfans und Wissenshungrige. In der Saison 2022/23 stehen wieder drei ABCs auf dem Programm.
    weiter
  • Tanz / Innsbruck

    Maledetto Modigliani

    Maledetto Modigliani

    Das Hauptthema seiner Kunst war der Mensch, seine Aktgemälde wurden zum gesellschaftlichen Skandal, inspiriert wurde er von der Renaissance ebenso wie von der populären afrikanischen Kunst seiner Zeit: Amedeo Clemente Modigliani (1884–1920) war ein Ausnahmekünstler.
    weiter
  • Tanz / Linz

    Dornröschen

    Dornröschen

    Andrey Kaydanovskiy ist ein Erzähler von Geschichten, ohne plakativ narrativ zu sein. Seine Choreografien sind elegant und überraschend humorvoll. Dem erfolgreichsten Handlungsballett von Peter Iljitsch Tschaikowsky, uraufgeführt 1890 in St. Petersburg in der Choreografie von Marius Petipa, verleiht Andrey Kaydanovskiy ein zeitgenössisches Narrativ und lässt es in der Gegenwart ankommen.
    weiter
  • Tanz / Linz

    Dornröschen

    Dornröschen

    Andrey Kaydanovskiy ist ein Erzähler von Geschichten, ohne plakativ narrativ zu sein. Seine Choreografien sind elegant und überraschend humorvoll. Dem erfolgreichsten Handlungsballett von Peter Iljitsch Tschaikowsky, uraufgeführt 1890 in St. Petersburg in der Choreografie von Marius Petipa, verleiht Andrey Kaydanovskiy ein zeitgenössisches Narrativ und lässt es in der Gegenwart ankommen.
    weiter
  • Tanz / Graz

    Carmen

    Carmen

    „Carmen“ – ein Frauenname, der in uns allen etwas auslöst. Man kennt sie, alle verbinden etwas mit ihr. In dieser Ballettproduktion steht Carmen für eine unabhängige Frau, die völlig frei von jeglichen gesellschaftlichen Konventionen ihrem Glauben und ihren Überzeugungen folgt. Sie kennt nur eine Wahrheit: die ihrer Gefühle.
    weiter
  • Ballett / Klagenfurt

    Der Feuervogel / Carmina Burana

    Der Feuervogel / Carmina Burana

    Endlich wieder Ballett! Fünf Jahre nach dem rauschenden Erfolg von Schwanensee ist auf der Bühne des Stadttheaters Klagenfurt wieder ein Abend für Tanztheater zu erleben. Choreographin Sabine Arthold widmet sich gemeinsam mit Tänzer*innen der Performing Academy der Magie zweier echter Klassiker.
    weiter