Musiktheater Kulturveranstaltungen: Wien

  • Musiktheater / Wien

    L’arbore di Diana

    L’arbore di Diana

    DRAMMA GIOCOSO IN ZWEI AKTEN - Libretto von Lorenzo Da Ponte - Golden glänzen die Äpfel am Baum der Göttin Diana – aber nur so lange, wie deren Anhängerinnen keusch bleiben. Liebesgott Amore hat wenig für Keuschheit übrig und schleust drei junge Männer in Dianas Reich ein; die Folgen sind schon bald an den Früchten des Baumes zu sehen.
    weiter
  • Freikarten

    Musical / Wien

    REBECCA

    REBECCA

    Endlich wieder in Wien! Die beiden erfolgreichsten deutschsprachigen Musicalautoren Michael Kunze & Sylvester Levay („Elisabeth“, „Mozart!“) haben ein weiteres, großartiges Meisterwerk erschaffen, das weltweit bereits mehr als 2 Millionen Besucher*innen in 12 Ländern und 10 Sprachen in ihren Bann zog.
    weiter
  • Musical / Wien

    DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME

    DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME

    Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME erstmals in Wien - Nach MARY POPPINS holen die Vereinigten Bühnen Wien eine weitere Disney Erfolgsproduktion ins Ronacher: Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME feiert im Oktober 2022 Österreich-Premiere.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Bild

    Gernot Kranner: Der gestiefelte Kater!

    Neu erzählt für junge Menschen von heute – nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
    weiter
  • Oper / Wien

    La bohème - Volksoper Wien

    La bohème

    Neueinstudierung - Oper von Giacomo Puccini - In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln - Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.
    weiter
  • Musical / Wien

    My Fair Lady

    My Fair Lady

    Musical von Frederick Loewe, Alan Jay Lerner in deutscher Sprache. Ein Musical über die englische Klassengesellschaft, und das mit Esprit und Witz? Klingt unmöglich, wurde als My Fair Lady aber ein wahrer Bühnenerfolg. Der Schlüssel zu sozialem Aufstieg? Die Sprache! Professor Henry Higgins macht aus dem Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der Gesellschaft. Doch manipuliert er mit der Sprache auch ihre Gefühle?
    weiter
  • Oper / Wien

    Die Dreigroschenoper

    Die Dreigroschenoper

    Ein Stück mit Musik von Bertolt Brecht und Kurt Weill in deutscher Sprache. Wer am besten betrügt, gewinnt: Ganovenboss Macheath und Bettlerkönig Peachum (beides Unternehmer!) liefern sich einen Schäbigkeitswettbewerb vom Feinsten. Peachums Tochter Polly sieht sich aber nicht als Anlagekapital und heiratet Macheath aus Liebe.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Die Dreigroschenoper

    Die Dreigroschenoper

    Die Geschichte um den Bettlerkönig Peachum, seine Tochter Polly und den mafiosen Schwerkriminellen Macheath, genannt Mackie Messer, geht auf John Gays The Beggar’s Opera, einem Werk aus dem Jahr 1728, zurück.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Volksoper Wien - Merry and bright

    Merry and bright

    Im September, genau mit Beginn der neuen Direktion an der Volksoper, nahmen sechs junge Sänger:innen und ein Pianist die Arbeit im neugegründeten Opernstudio am Haus auf. Dieses zweijährige Programm soll Nachwuchskünstler:innen in der Zeit zwischen Studium und Berufsleben unterstützen, fördern und ihnen die Möglichkeit geben, das eigene Arbeitsfeld kritisch und kreativ zu befragen.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Gernot Kranner: Pinocchio!

    Gernot Kranner: Pinocchio!

    Lügen haben nicht nur kurze Beine! Manchmal haben sie auch eine lange Nase: Die weltberühmte Geschichte von Carlo Collodi – neu erzählt für junge Menschen von heute.
    weiter
  • Operette / Wien

    Die Fledermaus

    Die Fledermaus

    Operettenpapst Volker Klotz bezeichnet Die Fledermaus als „Nonplusultra der Wiener Operette“. Die Volksoper gilt als das „wienerischste“ Opernhaus der Stadt. So ist es nicht verwunderlich, dass man Johann Strauß' Meisterwerk quasi als das Familiensilber betrachtet und jede Inszenierung des Werkes im Repertoire entsprechend hegt und pflegt.
    weiter
  • Oper / Wien

    Die Zauberflöte

    Die Zauberflöte

    Mozarts "Die Zauberflöte" ist kollektives Kulturerbe und die meistgespielte Oper überhaupt. Sie vereint in sich Zaubermärchen und Erziehungsroman, Freimaurersymbolik und die Tradition des Wiener Vorstadttheaters aus dem 18. Jahrhundert. Sie ist rätselhaft und widersprüchlich, und genau das ist ihre Qualität. An der Volksoper Wien ist Mozarts universales Werk ein Fixstern des Repertoires.
    weiter
  • Oper / Wien

    La Périchole

    Einführungsmatinee La Périchole

    OPÉRA-BOUFFE IN DREI AKTEN - Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy - Der Vizekönig von Peru lässt sich von seinen korrupten Ministern Mätressen aus dem Volk besorgen. Diesmal ist dem Regierungschef die bettelarme Straßensängerin Périchole ins Auge gefallen, die für die Aussicht, sich endlich einmal satt essen zu können, ihren Geliebten Piquillo verlässt.
    weiter
  • Operette / Wien

    Die lustige Witwe

    Die lustige Witwe

    Operette von Franz Lehár - In deutscher Sprache mit englischen Übertiteln - Zum Ausklang des Jahres 1905 feierte "Die lustige Witwe" Uraufführung im Theater an der Wien und trat damit ihren Siegeszug um die ganze Welt an: In kurzer Zeit folgten Aufführungen in Hamburg und Berlin, in London und am Broadway. "Die lustige Witwe" gehört zu den meistgespielten Operetten überhaupt.
    weiter
  • Oper / Wien

    La Périchole

    La Périchole

    OPÉRA-BOUFFE IN DREI AKTEN - Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy - Der Vizekönig von Peru lässt sich von seinen korrupten Ministern Mätressen aus dem Volk besorgen. Diesmal ist dem Regierungschef die bettelarme Straßensängerin Périchole ins Auge gefallen, die für die Aussicht, sich endlich einmal satt essen zu können, ihren Geliebten Piquillo verlässt.
    weiter
  • Operette / Wien

    Orpheus in der Unterwelt

    Orpheus in der Unterwelt

    Nichts von der hehren Mythenwelt früherer Vertonungen gibt es bei Offenbach. Uraufgeführt 1858 im Pariser Theater der „Bouffes-Parisiens“, erleben wir Orpheus als stinklangweiligen Musiklehrer und Eurydike als seine von ihm genervte Ehefrau. Als Eurydike zur Hölle fährt, könnte nichts ihren Gatten mehr erfreuen!
    weiter
  • Musical / Wien

    Lady in the Dark

    Lady in the Dark

    Kurt Weills musikalisch wie dramaturgisch außergewöhnliches Stück „Lady in the Dark“ vereint in sich zwei Gegenpole: die Welt der größtmöglichen Innerlichkeit, die Psychoanalyse, und jene maximaler Oberflächlichkeit, die Modeindustrie.
    weiter
  • Oper / Wien

    Le nozze di Figaro

    Le nozze di Figaro

    Hier Graf und Gräfin Almaviva, dort das verliebte Paar Figaro und Susanna. Hier Pflichten, dort die Liebe, die ihr eigenes Recht einfordert. Regisseur Marco Arturo Marelli belässt die Handlung in ihrer Zeit und lenkt doch den Blick auf die Aktualität des Werkes: Bestehende Machstrukturen werden infrage gestellt – ein Wagnis zur Zeit der Uraufführung!
    weiter
  • Operette / Wien

    À la française!

    À la française!

    Als der Kölsche Junge Jakob 1833 vom Rhein an die Seine zog, war Jacques noch Zukunftsmusik. Sein späterer Erfolg hat sich vielleicht bereits abgezeichnet, aber leicht war es dennoch nicht für den jungen Künstler. Ein arbeitsreiches, aufregendes Leben zwischen Kölner Karneval und dem Humor der jüdischen Familie seines Vaters, zwischen dem Traum, als Cellovirtuose Karriere zu machen, und schließlich als Komponist zu reüssieren.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Der goldene Drache - Peter Eötvös

    Der goldene Drache - Peter Eötvös

    MUSIKTHEATER nach dem gleichnamigen Schauspiel von Roland Schimmelpfennig, eingerichtet vom Komponisten
    weiter