Kasematten Wiener Neustadt Bösendorfer Festival - Robert Meyer & Emre Yavuz
Partner:
Wiener Neustadt - Blick auf Schneeberg mit Dom 2 (c) Franz Zwickl Wiener Alpen
Wiener Neustadt - Stadt in Bewegung
Wiener Neustadt - Bösendorfer Festival Wiener Neustadt
Wiener Neustadt - Krumpöck am Klavier
Wiener Neustadt - Neue Bastei Kinobestuhlung
Wiener Neustadt - Hilton Garden Inn - Hilton Außenansicht bei Nacht
Wiener Neustadt - Hilton Garden Inn - Foyer mit Bar und Rezeption
Wiener Neustadt - Hilton Garden Inn - Zimmer
Wiener Neustadt - Kaiser Kutsche Kasematten
Wiener Neustadt - Kaiser Kutsche Kasematten 2
Wiener Neustadt - Kaiser Kutsche Kasematten 3
Wiener Neustadt - Kasematten
Wiener Neustadt - Kasematten mit Blumenwiese (c) Weller
Wiener Neustadt - St. Peter an der Sperr (c) Fabian Kaiser
Wiener Neustadt - St. Peter an der Sperr 2 (c) Wr. Alpen Christoph Schubert
Wiener Neustadt - Blick auf Schneeberg mit Dom(c) Franz Zwickl Wiener Alpen
Wiener Neustadt - Logo

Gewinnen Sie einen Kulturtrip zum Bösendorfer Festival nach Wiener Neustadt!

Kultur.net verlost gemeinsam mit dem Tourismusbüro Wiener Neustadt einen Kultur-Trip von 28. Februar bis 1. März 2023 für 2 Personen in die Hauptstadt der Wiener Alpen. Der Gewinn beinhaltet 2 Karten der TOP-Kategorie für einen Abend mit dem Ausnahme-Humorist Robert Meyer im Rahmen des Bösendorfer-Festivals mit dem Titel "Die Zukunft war früher auch nicht besser", bei dem Sie auch in der Pause königlich versorgt werden. Am Abreisetag laden Glanz, Gold & üppige Formen ins Museum St. Peter an der Sperr, wo man dem Barock & more auf den Spuren kommt. Den Aufenthalt komplettieren die Übernachtung im Superior-Zimmer im 4* Hilton Garden Inn Wiener Neustadt inklusive Frühstücksbuffet.

Wiener Neustadt: Eine Stadt die bewegt
Wiener Neustadt gilt als Hauptstadt der Wiener Alpen: Die weithin sichtbare Silhouette der City wird vom mächtigen spätromanische Dom, der unter Maria Theresia erbauten Militärakademie sowie den aufwendig revitalisierten Kasematten geprägt. Die stolze ehemalige Kaiserresidenz blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück, die der Besucher im Rahmen verschiedener Kultur-Packages erleben kann. Neben Hochkultur wie dem Bösendorfer-Festival und dem wortwiege-Festival, gibt es auch eine Vielfalt an Erlebnissen an öffentlichen Plätzen. Eine Veranstaltungsübersicht finden Sie hier.

BÖSENDORFER FESTIVAL WIENER NEUSTADT
Seit 16. September 2021 hebt sich unter der Intendanz von Florian Krumpöck in der Neuen Bastei in den Kasematten Wiener Neustadt der Vorhang für einen groß angelegten, einzigartigen Veranstaltungsreigen unter dem Namen BÖSENDORFER FESTIVAL WIENER NEUSTADT.

Beliebte Theater- und Musikgrößen, die aus klassischen Werken rezitieren; spannende Themenreisen, die abwechslungsreicher nicht sein könnten; und Starpianist und Festivalintendant Florian Krumpöck – das sind die Erfolgsfaktoren, die das Bösendorfer-Festival in seiner zweiten Auflage begleiten. Wiener Neustadt avanciert mit dieser außergewöhnlichen Veranstaltungsreihe einmal mehr zum musikalisch-literarischen Kulturhotspot Niederösterreichs.

Sie gewinnen 2 Karten der Top-Kategorie für den 28.02.2023 ab 18.30 Uhr mit Ausnahme-Humorist Robert Meyer und Bösendorfer-Artist Emre Yavuz. Die Zukunft war früher auch nicht besser!

Das Hilton Garden Inn - Wiener Neustadt
Wurde am 15.02.2019 eröffnet und ist das erste internationale 4* Hotel in Niederösterreich.

Das Hilton Garden Inn - Wiener Neustadt verfügt über 133 großzügig eingerichtete Gästezimmer und liegt 2 Minuten vom Stadtzentrum, direkt im Stadtpark, entfernt. Durch seine günstige Lage sind Sie zu Fuß in 5 Minuten am Bahnhof und mit dem Auto in 5 Minuten auf der Autobahn. Auch E-Autos sind herzlich willkommen. 4 Stromtankstellen stehen vor dem Hotel bereit.
Außerdem verfügt das Hotel über einen Seminarbereich der bis zu 250 Personen Platz bietet.
Das Restaurant Das „Neu-Stadt“ bietet mit seinem neuen Wintergarten Platz für bis zu 160 Personen und verfügt über eine Terrasse für bis zu 70 Personen.

Ihr Gewinn beinhaltet eine Übernachtungen im Doppelzimmer Superior inklusive regionalem Frühstücksbuffet.

Museum St. Peter an der Sperr
Das Museum St. Peter an der Sperr präsentiert sich seit 2020 mit neuem Gesicht.

Neben der Präsentation der Sammlung der Stadt im Rahmen der Dauerausstellung „neuStadt erzählen“ bietet das Haus zusätzlich viel Raum für Sonderausstellungen, wie gerade „Barock and More“. Unseren GewinnerInnen bietet das Museum St. Peter an der Sperr ein besonderes Schmankerl der Kunst. Sie erhalten 1x2 Freikarten zur Besichtigung des Museums und der „Barock and More“ Ausstellung.

Kasematten
Die Kasematten in Wiener Neustadt sind angesichts ihres guten Erhaltungszustandes einzigartig in Österreich und stehen unter Denkmalschutz. Zurückgehend auf das 12. Jahrhundert, stellen die Kasematten die Entwicklung der Stadtbefestigung dar, die über die Jahrhunderte stetig gewachsen ist. Nach einem jahrhundertelangen Dornröschenschlaf wurde das als Waffen- und Munitionslager gebaute Ensemble für die NÖ Landesausstellung 2019 aufwendig renoviert. Neben der einzigen in Österreich erhaltenen Strada Coperta können hier sowohl Teile der Stadtmauer (mit einem ährenförmig verlegten Mauerwerk – dem „Opus Spicatum“) und der Zwingermauer als auch die historischen Kasematten und die Alte Bastei besichtigt werden.

Darüber hinaus sind die Kasematten eine reizvolle Location für Kongresse, Tagungen und Hochzeiten. Unsere beiden GewinnerInnen erhalten 1x2 Freikarten zur Besichtigung und eine spezielle Führung durch die historische Wehranlage.

Wiener Neustadt Newsletter
Wiener Neustadt neu entdecken? Der Newsletter der WN Kul.Tour.Marketing GmbH informiert über kommende Veranstaltung und gibt spannende Einblicke in die Hintergründe und Besetzungen.
Anmelden lohnt sich!

Kontaktmöglichkeit zum Tourismusverband Wiener Neustadt
Tourismusbüro Wiener Neustadt
Bahngasse 27
2700 Wiener Neustadt
+43 2622 373 904
tourismus@wiener-neustadt.at
www.tourismus-wn.at
Facebook

Zur Verlosung anmelden

Mehr Informationen zum Programm und zur Spielstätte:

28. Feb. 2023
Die Zukunft war früher auch nicht besser! Karl Valentin gilt heute als einer der größten deutschsprachigen Komiker des 20. Jahrhunderts. Er nahm das Wort beim Wort, kannte die Unzulänglichkeiten des Lebens und versöhnte uns mit ihnen, denn „jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.“
Bahngasse 27, A-2700 Wiener Neustadt